05. Juli 2016, 21:33 Uhr

Hessenmeister in der Königsklasse

(pm) Das Team Riedmühle I vom RVV Butzbach hat am Wochenende hervorragende Leistungen gezeigt und sich unter anderem bei den hessischen Meisterschaften in der Königsklasse die Goldmedaille gesichert.
05. Juli 2016, 21:33 Uhr
Die erfolgreiche Mannschaft (v.l.) Trainerin Kyra Heinrich, Stella Mosert, Liv Schaffer, Leonie Spruck, Alice Reitz, Svea Hannes und Caroline Specht. Es fehlt Trainerin Svenja Heinrich.

Am ersten Tag startete die Fahrt zur Hessenmeisterschaft nach Dornheim (Groß-Gerau). Nachdem »Rubinero Royal« und das gesamte Gepäck verstaut waren, ging es los. Vor Ort musste sich zuerst Rubi einer Verfassungsprüfung stellen. Der Tierarzt war mit dem Gesundheitszustand sehr zufrieden und gab das Okay für die Starts. Auf einer Meisterschaft der S-Gruppen gibt es drei Prüfungen, ein Pflichtprogramm und zwei Kürprüfungen. Es begann mit dem Pflichtprogramm. Jeder Voltigierer muss die gleichen Pflichtelemente turnen. Bei diesen Übungen werden, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination und Balance abgefragt. Mit einer 6,7 legten die Butzbacher gut vor. Am späten Nachmittag liefen sie zum ersten Kürumlauf ein. Ein bis drei Voltigierer dürfen auf dem Pferd sein. Bewertet werden in der Gestaltung die athletischen, artistischen und künstlerischen Aspekte, die Schwierigkeit der einzelnen Übungen, in der Ausführung die absolute Sauberkeit aller Übungen, sowie das möglichst gleichmäßig, ausbalanciert im Dreitakt galoppierende Pferd. Das Pferd lief nicht ganz so perfekt wie in der Pflicht. Trotzdem konnte das Team mit einer 8,0 die Führung beibehalten.

Am zweiten Tag folgte das Finale. Getreu dem Motto »Zu Hause schläft man am besten« hatten die Butzbacher mit ihrem Pferd die Nacht in der Heimat verbracht. Die Aufregung in Dornheim steigerte sich von Minute zu Minute. Immerhin ging es um den Titel und die Entscheidung, welche hessische Gruppe zu den deutschen Meisterschaften fahren darf. Da das Team am Vortag vorne lag, durfte es am Finaltag in umgekehrter Reihenfolge der Platzierung, also als letzter Starter, in den Zirkel einlaufen. Viele Eltern und Fans standen auf den Tribünen und jubelten ihnen zu. Die Voltigierer in goldenen Anzügen präsentierten ihre perfekt choreografierte Kür zur Musik von James Bond. Diesmal zeigte nicht nur Rubi was er konnte; auch das Team Riedmühle konnte alle Leistungen hervorragend abrufen. Nach vier Minuten Spannung war es geschafft. Tosender Applaus begleitete das Team aus der Halle. Mit einer Kürnote von 8,7 und Pferdenote 8,6 war klar, Hessenmeister 2016 ist das Team Riedmühle I vom RVV Butzbach. Sie haben damit nicht nur den Titel geholt, sondern sie dürfen die hessischen Fahnen bei den deutschen Meisterschaften vertreten.

Die erfolgreiche Mannschaft bestand aus Stella Mosert, Liv Schaffer, Leonie Spruck, Alice Reitz, Svea Hannes und Caroline Specht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Meisterschaften
  • Goldmedaillen
  • James Bond
  • Musikverein Griedel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos