07. August 2022, 20:12 Uhr

Fussball-Verbandsliga

SC Dortelweil: Niederlage im Duell der Aufsteiger

07. August 2022, 20:12 Uhr
Avatar_neutral
Von Marcus Dippel

Bitterer Saisonauftakt für den SC Dortelweil in der Verbandsliga Süd! Im Duell der Aufsteiger musste sich das Team von Trainer Frank Ziegler beim SV Münster äußerst unverdient mit 0:1 geschlagen geben. »Leider konnten wir keine unserer vielen Großchancen verwerten. Es hat trotzdem Spaß gemacht, unserer Mannschaft zuzuschauen. Wir hätten mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen müssen, eigentlich sogar mehr«, lautete Gepperts Fazit.

Doch der Reihe nach: Nach einer kurzen Phase des Abtastens bestimmten die Dortelweiler im ersten Abschnitt klar das Spielgeschehen. Die erste Großchance des SCD vergab Dominik Steffen nach Querpass von Moritz Feiler (14.). Nur fünf Minuten später visierte Torjäger Marvin Strenger nach Steffens Flanke die Latte des Gehäuses der Gastgeber an (19.). Mittelfeldmotor Leon Günther machte es nach einer guten halben Stunde auch nicht besser und schoss das runde Leder freistehend aus zehn Metern über den Kasten (31.). Auf der Gegenseite verbrachte Yannick Rühl zunächst einen sehr geruhsamen Nachmittag und blieb nahezu beschäftigungslos gegen die sich auf Konter beschränkenden Gastgeber aus Münster.

Nach dem Wiederanpfiff verflachte das Spielgeschehen zusehends. Nach etwas über einer Stunde ging der SCD vermeintlich in Führung, doch Dominik Schlatters Treffer nach Günther-Freistoß wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung wieder aberkannt (63.). Diese Szene wirkte wie ein Weckruf für die Gastgeber.

Mitte der zweiten Spielhälfte wurde SCD-Innenverteidiger Patrick Eiwanger aus einem Meter an die Hand geschossen. Zwar regelkonform, aber dennoch relativ hart entschied der Unparteiische auf Strafstoß für den SV Münster. Dortelweils Keeper Yannick Rühl konnte den von Kapitän Arian Sahitolli eigentlich gut geschossenen Ball reaktionsschnell entschärfen (69.). Nur zwei Zeigerumdrehungen später donnerte Talmiz Butt den Ball gegen die Latte des Dortelweiler Tores (71.). Lohn der rund 15-minütigen Überlegenheit der Hausherren war der 1:0-Siegtreffer durch Butt, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Sahitolli goldrichtig stand und zum schmeichelhaften 1:0 vollenden konnte (77.).

Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff konnte Münsters Torwart Lazar Kacarevic einen guten Schuss von Feiler entschärfen (80.). In der Nachspielzeit retteten zunächst Rühl und Eiwanger in höchster Not, ehe der bittere Schlussakkord für den SC Dortelweil kam. Der eingewechselte André Stoss donnerte das Leder aus 18 Metern an die Latte. Den abprallenden Ball köpfte Leon Günther zum vermeintlichen 1:1-Ausgleichstreffer ein, doch erneut entschied das Schiedsrichtergespann zum Ärger der Gäste auf Abseits und verweigerte dem Treffer die Anerkennung, so dass die Dortelweiler trotz sehr ansprechender Leistung den weiten Heimweg ohne Punkte antreten mussten.

SC Dortelweil: Rühl - Kuzpinari (46. Müller), Eiwanger, Geh, Großmann (71. Pröckl) - Schlatter (81. Stahl), Günther - Hashemi (58. Stoss), Feiler, Dominik Steffen - Strenger

Im Stenogramm / Tor: 1:0 (77.) Butt. - Schiedsrichter: Dominic Schleicher (Weilburg).



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos