19. Juni 2022, 21:42 Uhr

Neustrukturierung des HHV-Präsidiums

19. Juni 2022, 21:42 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Gunter Eckart

Beim 36. Ordentlichen Verbandstag des Hessischen Handball-Verbands sind die Weichen für die Zukunft gestellt worden. Im Rahmen des Verbandstages im südhessischen Erzhausen wurden zudem die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum des HHV nachgeholt, die 2021 pandemie-bedingt ausgefallen waren. Ein Höhepunkt waren die Ehrungen, hierbei wurde u. a. Tobias Weyrauch (TSV Griedel) mit der goldenen HHV-Ehrennadel ausgezeichnet.

Zukunftsweisend waren die auf dem Verbandstag unter der Leitung des HHV-Vizepräsidenten Recht Josef Semmelroth verabschiedeten Änderungsanträge zur Satzung, die unter anderem Veränderungen im Präsidium des HHV bewirken. Das Ressort Jugend wird in die Bereiche »Bildung und Nachwuchsleistungssport« sowie »Jugend und Entwicklung« aufgeteilt, um den wachsenden Herausforderungen und Aufgaben in diesen Bereichen gerecht werden zu können. Dies hat zur Folge, dass es zukünftig einen Posten mehr im Präsidium des Verbands geben wird.

»Wir sind sehr froh, dass die Delegierten den Anträgen des Präsidiums zu den Satzungsänderungen zugestimmt haben. Mit der Neustrukturierung des Präsidiums ist ein erster und absolut entscheidender Schritt getan, um zukünftig sowohl im Bereich des Nachwuchsleistungssports als auch in der Mitgliederentwicklung und im Breitensport neue Impulse setzen zu können«, zeigte sich der alte und neue HHV-Präsident Gunter Eckart sehr zufrieden.

Nach der einstimmigen Entlastung des Präsidiums standen die Neuwahlen auf dem Programm. Der bisherige HHV-Vizepräsident Spieltechnik Tobias Weyrauch und die bisherige HHV-Vizepräsidentin Finanzen Annette Leber waren aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten. »Beide haben über viele Jahre hervorragende Arbeit für den HHV geleistet und wir bedauern es sehr, dass sie sich nicht mehr zur Wahl gestellt haben«, erklärte Eckart. Ebenfalls aus ihren Ämtern ausgeschieden sind u. a. Julia Altena (Verbandsmädelwartin/KSG Bieber) und Hans-Dieter Klein (Beauftragter für Schiedsrichter-Beobachtungen/HSG Linden).

Der nächste ordentliche Verbandshandballtag des HHV wird in drei Jahren im Bezirk Kassel/Waldeck stattfinden.

Das neue Präsidium im Überblick

Präsident: Gunter Eckart (TSV Kirch-Brombach). - Vizepräsident Recht: Josef Semmelroth (TV Großen-Linden). - Vizepräsident Bildung und Nachwuchsleistungssport: Kai Gerhardt (TuS Waldernbach). - Vizepräsident Spieltechnik: Thomas Mair (TSG Oberursel). - Vizepräsident Jugend und Entwicklung: David Delp (TSV Kirch-Brombach).

Vorsitzender des Verbandsgerichts: Udo Rau (HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden). - Vorsitzender Verbandssportgericht Erwachsene: Gunter Schendel (SG Rechtenbach). - Vorsitzender Verbandssportgericht Jugend: Manfred Höhl (HSG Vulkan Vogelsberg).

Datenschutzbeauftragter: Andreas Hagendorf (HSG Dreieich). - Compliance-Beauftragter: Tobias Weyrauch (TSV Griedel).

Verbandsschiedsrichterwart: Matthias Eichner (HSG VfR/Eintracht Wiesbaden). - Verbandsmädelwartin: Celia Rapp (HSG Bachgau). - Verbandsjungenwart: Niklas Goede (SG Bruchköbel).

Klassenleiterin Männer: Karola Reiter (HSG Kahl/Kleinostheim). - Klassenleiter Jugend: Florian Lebherz (TGS Seligenstadt). - Klassenleiterin Damen: Kathrin Goetzki (TSG Offenbach-Bürgel).

Jugendsprecherin und Jugendsprecher: Carina Wellmann (TuS Kriftel), Beat Kutter (TSG Sulzbach/Niederhofheim).



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos