26. August 2014, 11:08 Uhr

Florstädter Halbmarathon ein voller Erfolg

(mw) Die Werbetrommel war kräftig gerührt worden – und die Veranstalter wurden dafür belohnt. Am Ende eines langen Tages zog Uwe Preußner vom Lauftreff Florstadt ein durchweg positives Fazit der Volkslaufpremiere seines Vereins.
26. August 2014, 11:08 Uhr
Beim Halbmarathon sind auch einige Fußballer des SV Leidhecken dabei, unter anderem Wolfgang Felten (121) und David Becker (118). Mit der Startnummer 62 links Volker Rullmann vom ASC Marathon Friedberg. (Foto: Nici – mehr Fotos in der Mediathek)

»Es gab nur positive Rückmeldungen. 366 Teilnehmer haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Die Leute haben gemerkt, dass es eine Veranstaltung von Läufer für Läufer war«, bilanzierte Preußner. Er selbst hatte im Vorhinein eher geklotzt als gekleckert. Viele Flyer wurden verteilt, auch online wurde kräftig Werbung gemacht, mit Vanman Jochen Heringhaus wurde einer der renommiertesten Sprecher auf diesem Gebiet verpflichtet, und rund um den Messeplatz herrschte passend zum Veranstaltungsort auch Messeatmosphäre mit einigen Informationsständen der Sponsoren, die auch Namensgeber der einzelnen Läufe waren. Fazit: Die Premiere des Florstädter Halbmarathons war durchweg gelungen, denn neben den idealen Witterungsbedingungen passte auch die Streckenauswahl.

+++ Zur Bildergalerie

Der Halbmarathon führte nach einer kurzen Einführungsrunde durch den Wald auf Florstädter und Niddataler Gemarkung. Die Strecke war landschaftlich sehr reizvoll und abwechslungsreich, dazu kamen ein kurzer Crossabschnitt und einige Höhenmeter. An der Spitze der 178 Starter hatte sich zunächst ein Trio gebildet, zu dem auch Manuel Tschenscher vom ASC Marathon Friedberg gehörte. Nach der Einführungsrunde setzte sich Peter Höhne aus Petersberg ab und gewann mit über fünf Minuten Vorsprung in 1:20:19 Stunden. Tschenscher sicherte sich Rang zwei in 1:25:33 Stunden vor Andreas Lofink vom Laufteam Gedern (1:26:05 Std.). Vierter wurde Michael Thyssen von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach in 1:26:54 Stunden, der sein Team zum knappen Mannschaftssieg vor dem ASC Marathon Friedberg führte. Thyssens Teamkollege Hans-Joachim Müller gewann derweil die M60.

Bei den Frauen setzte sich die Triathletin Tine Holst von Eintracht Frankfurt Triathlon in 1:29:28 Stunden durch, sie musste nur acht Männern den Vortritt lassen. Zweite wurde Kim Mess aus Gladenbach (1:37:32 Std.) vor Anja Riipa von der LTG Darmstadt-Eberstadt (1:41:54 Std.), die allesamt ihre Altersklassen für sich entschieden.

Über zehn Kilometer siegte Andreas Velte (Run for Opa) in 38:12 Minuten. Er war damit der einzige Läufer, der die profilierte Wendepunktstrecke unter 40 Minuten absolvierte. Bester heimischer Läufer war M50-Gewinner Stephan Nitzl von der LG Altenstadt in 40:54 Minuten auf Rang vier. Einen starken Lauf absolvierte Jan Dombrowsky aus Florstadt, die Allzweckwaffe der Stadener Kreisoberliga-Fußballer. In 41:58 Minuten gewann der 23-Jährige die M20. 106 Zieleinläufe waren auch hier ein gutes Ergebnis und summierten sich zu 284 Läufer in den beiden Hauptläufen.

55 Teilnehmer absolvierten den Jedermannlauf über drei Kilometer, während nur acht Schüler über 800 Meter an der Startlinie standen. Beide Distanzen nahm Jan Dillemuth von der SU Nieder-Florstadt in Angriff, der schnellste Schüler des Tages.

Die Ergebnisse:

Halbmarathon

M20: 1. Peter Höhne (Petersberg/Fulda) 1:20:19; 2. Michael Wiener (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 1:31:22; 5. David Orth (Florstadt) 1:40:30; 8. Stephan Schmidt 1:46:25; 9. Wolfgang Felten 1:47:44; 10. Keven Schlichting (alle SV Germania Leidhecken) 1:47:47.

M30: 1. Thomas Eifler, 1:44:26; 2. Alexander Dönges (Friedberg) 1:51:42; 5. Andreas Horn (SV Germania Leidhecken) 1:55:44.

M35: 1. Manuel Tschenscher (ASC Marathon Friedberg) 1:25:33; 8. Thomas Glaub (LG Altenstadt) 1:49:35; 9. Thorsten Heckel (Rosbach) 1:54:13.

M40: 1. Marco Groh (LG Ettingshausen/Laubach) 1:29:13.

M45: 1. Andreas Lofink (Laufteam Gedern) 1:26:05; 2. Michael Thyssen (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 1:26:54; 3. Frank Wanner (Altenstadt) 1:27:17; 6. Ulrich Beck (TV Echzell) 1:32:13; 7. Uwe Ennemann (Die Wintersteinläufer) 1:32:22.

M50: 1. Phil Harris (Harris Racing) 1:29:27;
2. Jörg Rossberg (ASC Marathon Friedberg) 1:32:24; 3. Bernd Keuchler (TV Echzell) 1:39:33;
4. Martin Haizmann (LG Altenstadt) 1:40:22;
6. Volker Rullmann (ASC Mar. Friedberg) 1:45:55.

M55: 1. Norbert Kauer (Heusenstamm) 1:33:59.

M60: 1. Hans-Joachim Müller (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 1:43:21; 2. Hans-Ulrich Wagner (RV Ober-Mörlen) 1:55:40; 3. Goetz Siebert (TG Groß-Karben) 1:57:14; 4. Erwin Haas (TV Assenheim) 2:15:00.

M65: 1. Hartmut Wirth (RLT Rodgau) 1:42:28.

MU23: 1. Daniel Potapczuk (SC Steinberg) 1:31:02, 3. Robert Bartsch (SV Germania Leidhecken) 2:12:29; 4. Kevin Hergl (SV Germania Leidhecken) 2:37:22.

MJU18: 1. Philipp Scheld (JSG Reiskirchen) 1:47:41; 2. Felix Hoffmann (Reichelsheim) 2:05:07.

Mannschaften Männer: 1. LG Ovag Friedberg-Fauerbach (Thyssen, Wiener, Müller) 4:41:39,
2. ASC Marathon Friedberg (Tschenscher, Rossberg, Rullmann) 4:43:53.

W20: 1. Natascha Gleiß (LLT Wallernhausen) 1:54:07; 2. Sandra Schnell (TG Groß-Karben) 1:57:14; 4. Mona Winter (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) 2:01:48; 5. Lisa Haizmann (LG Altenstadt) 2:01:56.

W30: 1. Tine Holst (Eintracht Frankfurt Triathlon) 1:29:28.

W35: 1. Mira Schuster (LT Bruchköbel)1:41:57.

W40: 1. Kim Mess (TV Gladenbach) 1:37:32.

W45: 1. Anja Riipa (LTG Darmstadt-Eberstadt) 1:41:54.

W50: 1. Inge Koch (TSV Bellersheim) 1:46:55;
3. Sabine Kautz (Florstadt) 1:59:10.

W55: 1. Petra Unkrich (TV Windecken) 1:44:04;
3. Angelika Rullmann (Kneipp Verein Bad Nauheim) 2:05:21.

W65: 1. Brigitte Echzeller (TSV Bellersheim) 1:51:04; 2. Inge Schuhmacher (LG Altenstadt) 2:01:50.

Mannschaften Frauen: 1. TSV Bellersheim (Koch, Echzeller, Münch) 5:37:53.

Zehn Kilometer

M20: 1. Jan Dombrowsky (Florstadt) 41:58;
5. Michael Vinson (Bad Vilbel) 50:34.

M30: 1. Michael Gassmann (TG Dietzenbach) 40:45; 4. Mädot Desta Hailemichael (Karben) 49:05; 5. Tobias Weigeld (Autohaus Marnet Bad Nauheim) 56:54.

M35: 1. Andreas Velte (Run for Opa) 38:12.

M40: 1. Tobias Wagner (BSV Hanau 6) 42:56;
4. Christoph Bernius (Bad Vilbel) 56:39; 5. Markus Waldeck (Autohaus Marnet Bad Nauheim) 57:51.

M45: 1. Bernd Dethier (SV Fischbach 1912 e.V.) 40:11.

M50: 1. Stephan Nitzl (LG Altenstadt) 40:54;
2. Ralf Bohlender (ASC Marathon Friedberg) 41:06; 4. Uwe Kern (LT Florstadt) 49:57.

M55: 1. Lothar Schelenz (LLT Wallernhausen) 43:34.

M60: 1. Stefan Bieg (BSV Hanau 3) 47:56;
2. Manfred Christ (FSV Maibach) 48:47; 4. Günter Tüttenberg (TG Groß-Karben) 58:45; 5. Manfred Haug (FSV Maibach) 59:37.

M65: 1. Helmuth Koch (BSV Hanau) 46:23.

M70: 1. Jürgen Kässner (SKC Frankfurt) 50:32;
4. Axel Michalik (SC Friedberg) 60:10.

M75: 1. Harald Zimmermann (BSV Hanau 1) 62:15.

MJU16: 1. Marc Baumgartner (LTG Darmstadt-Eberstadt) 57:50.

MJU18: 1. Marius Potapczuk (SC Steinberg) 44:32.

MJU20: 1. Steffen Baumgartl (SU Nieder-Florstadt) 52:35.

Mannschaften Männer: 1. BSV Hanau 2:13:33.

W20: 1. Franziska Leyhausen (LT Florstadt) 56:42,1; w. Lisa Heydt (SKG Okarben) 61:42; 5. Lisa Ziems (Fresenius Kabi Friedberg) 71:02.

W30: 1. Katharina Günther (Frankfurt) 58:16.

W35: 1. Liana Klose (colarasgazelas) 60:52.

W40: 1. Monika Harengel-Weinlich (TSV Bellersheim) 53:9,8; 2. Mignon Schumann (Florstadt) 55:24,7; 3. Silke Dickenberger (Friedberg) 59:38,0; 4. Nicole Langsdorf (FSV Maibach) 60:17.

W50: 1. Gabi Dietz (TSV Bellersheim) 49:17.

W55: 1. Maria Arbogast (RFC Oberstedten) 51:06.

W60: 1. Dorothee Wirth (RLT Rodgau) 55:32.

W70: 1. Ingrid Perkampus (BSV Hanau 1) 59:30.

W75: 1. Sigrid Beck (Bio Runner Rhein-Main) 76:45.

WJU14: 1. Marie Busse (Florstadt) 1:24:41.

WU23: 1. Manon Klein (HTG Bad Homburg) 59:21.

Mannschaften Frauen: 1. TSV Bellersheim (Dietz, Harengel-Weinlich, Glockengießer-Puth) 2:39:06.

Drei Kilometer

Männer: 1. Benjamin Mühlbauer (MTV Kronberg) 10:14, 2. Jörg Kaiser (SC Steinberg) 10:16,
3. Oliver Weber (Triathlon Wetterau) 10:50, 4. Uli Muth (TUM Rosbach) 11:19, 5. Günther Görlich (TV Lauterbach) 12:36.

Frauen: 1. Gina Glaub (LG Altenstadt) 12:32,
2. Rebecca Weber (Triathlon Wetterau) 13:02, 3. Lena Sophie Preuß (LG Ettinghausen/Laub.) 13:19.

800 Meter Schülerlauf

MU12: 1. Jan Dillemuth (SU Nieder-Florstadt) 2:57.

MU10: 1. Kjell Jona Credner (VfL Altenstadt) 3:07.

U8: 1. Liam Kaiser (SC Steinberg) 3:43.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Bundeswertpapierverwaltung
  • Eintracht Frankfurt
  • Fauerbach (Friedberg)
  • Fresenius SE & Co. KGaA
  • Friedberg
  • Harald Zimmermann
  • LG Ovag Friedberg-Fauerbach
  • Marathonlauf
  • Phil Harris
  • Stephan Schmidt
  • TG Groß-Karben
  • Ulrich Beck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos