07. Juli 2021, 20:11 Uhr

Fussball

Kreispokal: Pokal-Überraschungen in den Dienstag-Spielen

Für zwei Fußball-Gruppenligisten war im Kreispokal-Achtelfinale der Saison 2020/21 Schluss. Der VfB Friedberg und der FC Ober-Rosbach konnten für Überraschungen sorgen.
07. Juli 2021, 20:11 Uhr
VfB-Trainer Pausch

Die Fußball-Kreisoberligisten VfB Friedberg und FC Ober-Rosbach haben am Dienstagabend durch Heimerfolge das Ticket für das Kreispokal-Viertelfinale am kommenden Sonntag gelöst. Während die Kreisstädter am heimischen Burgfeld einen 5:4 (2:2)-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den Türkischen SV Bad Nauheim feierten, gelang den Ober-Rosbachern am Eisenkrain ein 9:1-Sieg gegen den SV Gronau. Für die beiden Gruppenligisten endete der Pokal-Wettbewerb 2020/21 im Achtelfinale.

VfB Friedberg - Türkischer SV Bad Nauheim 5:4 n.E. : »Für unseren ersten Auftritt haben wir eine sehr ansprechende Leistung gezeigt«, sprach VfB-Coach Rainer Pausch seiner Elf ein Gesamtlob aus. In einer ausgeglichenen Partie hatte Saber Ben Neticha die Hausherren nach einer halben Stunde per Heber über Gästekeeper Kamber Koc mit 1:0 in Führung gebracht. Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff erhöhte Volodymyr Vozniak nach Vorarbeit von Clovis Keumaleu Kandjieu auf 2:0 für die Kreisstädter. Den Gästen gelang in der 84. Minute der Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Malte Strothmann, ehe Stanley Ike in der vierten Minute der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich für den TSV erzielte. Im Elfmeterschießen parierte VfB-Keeper Radoslav Rusev den entscheidenden Schuss von Ike und sicherte seiner Mannschaft damit das Viertelfinal-Ticket. Im Kader der Gäste stand Salih Yasaroglu. Der in der Wetterau wohl bekannte Torjäger war zuletzt für die DJK Bad Homburg aufgelaufen

FC Ober-Rosbach - SV Gronau 9:1 (4:0): In einer einseitigen Begegnung legten die Hausherren die Weichen für den Sieg bereits in der ersten Spielhälfte. Celil Günay (18.) und Pasqualino Balenzano (30.) hatten die Gastgeber nach einer halben Stunde mit zwei Toren in Front geschossen, Michel Werland (35.) und erneut Günay (38.) bauten die Ober-Rosbacher Führung bis zur Pause auf vier Treffer aus. Nach dem Seitenwechsel legten Balenzano (54.), Murat Sentürk (58./63.), Niklas Corthaus (75.) und Tarik Saghir (83.) nach. Für den Gronauer Ehrentreffer zeichnete Nick Schaub per Eigentor verantwortlich (81.). FOTO: NICI MERZ

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elfmeterschießen
  • FC Ober Rosbach
  • NICI
  • Ober-Rosbach
  • Salih Yasaroglu
  • Türkischer SV Bad Nauheim
  • VfB Friedberg
  • Sascha Kungl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos