29. August 2021, 21:03 Uhr

Fußball-Kreisliga A Friedberg

Kreisliga A Friedberg: Drei Heimsiege und eine Corona-Absage

Tabellenführer SV Germania Ockstadt hat im vierten Spiel der neuen Saison der Fußball-Kreisliga A Friedberg den vierten Sieg verpasst. Ansonsten überzeugten vor allem die Heimmannschaften.
29. August 2021, 21:03 Uhr
Okan Bozdag (r.) vom FC Nieder-Florstadt kann den Ball gegen den attackierenden Steinfurther Lennart Krüger behaupten. (Foto: Jaux)

In der Fußball-Kreisliga A Friedberg kam der Tabellenführer SV Ockstadt nach drei Siegen in Serie am vierten Spieltag nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Germania Schwalheim hinaus. Besser machten es der SV Ober-Mörlen (3:0 gegen Trais), der SV Steinfurth II (3:1 gegen Nieder-Florstadt) und der SSV Heilsberg (3:1 gegen Oppershofen), die allesamt souveräne Heimsiege feierten. Der FSV Kloppenheim und der TuS Rockenberg teilten sich beim 3:3-Unentschieden am Sonntagnachmittag ebenfalls die Punkte.

Die Partie zwischen dem FC Kaichen und der KSG 1920 Groß-Karben musste aufgrund eines positiven Corona-Falls im Lager der Gäste abgesagt werden. Auch das für Freitagabend angesetzte Gastspiel des SV Hoch-Weisel beim SKV Beienheim II konnte nicht ,wie ursprünglich geplant stattfinden. Die Gäste hatten bei der Klassenleiterin aufgrund von Personalproblemen um Verlegung des Spiels gebeten. »Diesem Wunsch wurde vonseiten des Verbands leider nicht nachgekommen«, ärgerte sich Hoch-Weisels Trainer Jan-Eric Dreikausen, dessen Elf die Punkte nun am grünen Tisch an die Beienheimer abgeben muss.

SV Steinfurth II - FC Nieder-Florstadt 3:1 (2:0): Die Rosendörfler erwischten einen Auftakt nach Maß und gingen bereits nach vier Minuten durch Murathan Taskin in Führung, der ein Zuspiel von Leon Lückel erfolgreich verwerten konnte. Nach einer halben Stunde war es Lückel selbst, der nach Steilpass von Ludwig Troidl das 2:0 für die Gastgeber erzielte. Für die Entscheidung sorgte Christopher Müller bereits zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff. Die Gäste kamen acht Minuten vor Schluss lediglich zum Ehrentreffer durch Michael Bersch. »Der Sieg geht absolut in Ordnung und hätte sogar noch höher ausfallen können«, konstatierte Steinfurths Pressesprecher Torben Müller nach dem ersten Saisonsieg seiner Elf.

SV Ober-Mörlen - Traiser FC 3:0 (2:0): Nach zehnminütigem Abtasten nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand. Angriff auf Angriff rollte in Richtung Traiser Gehäuse. Allein Marco Epp hatte drei Großchancen binnen zehn Minuten auf dem Fuß. Es dauerte allerdings bis zur 35. Minute, ehe Elias Ben Fdhila den Grün-Weißen mit einem Abstauber die hochverdiente Führung bescherte. Kurz vor der Pause erhöhte Salvatore Belluardo nach feiner Vorarbeit von Ober-Mörlens Spielertrainer Nils Arne Wielpütz auf 2:0 für die Platzherren. »Die Gäste waren mit diesem Ergebnis zur Pause noch gut bedient«, konstatierte Ober-Mörlens Pressesprecher Reinhold König. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichener, allerdings auch mit weniger Abschlüssen. Zehn Minuten vor dem Ende verwandelte Marc Aletter einen direkten 18-Meter-Freistoß zum 3:0-Endstand für seine Farben. »Unter dem Strich war es ein hochverdienter Sieg für uns, der leicht hätte höher ausfallen können. Die Traiser kamen zu keiner echten Torchance«, hielt König fest.

SV Germ. Ockstadt - SV Germ. Schwalheim 1:1 (0:0): »Für die Zuschauer war es sicherlich kein fußballerischer Leckerbissen«, räumte Ockstadts Spielausschussmitglied Christopher Reuss nach dem Unentschieden im Germanen-Duell ein. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit traf Dominik Deuster im Anschluss an einen Pfostenschuss von Lukas Knitterscheidt per Abstauber zur Führung für die Heimelf. Nur sechs Minuten später egalisierte Felix Wichmann diese aus dem Gewühl heraus. In der Nachspielzeit sicherte Schwalheims Marcel Funck den Gästen das Remis mit einer Rettungstat in höchster Not vor dem einschussbereiten Luca Kopsch.

SSV Heilsberg - SG Oppershofen 3:1 (0:0): In einer zerfahrenen Begegnung mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten gingen die Gäste aus Oppershofen eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff durch einen Distanzschuss von Daniel Warner mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später gelang den Hausherren im Anschluss an einen Eckball von Gino Wirth der 1:1-Ausgleichstreffer durch einen Kopfball aus kurzer Distanz von Suleymani Suleymani. Wiederum nur fünf Minuten später war Suleymani erneut zur Stelle und traf per 20-Meter-Schuss zum 2:1 für die Bad Vilbeler Vorstädter. Den Schlusspunkt setzte Daniel Köhler nach feiner Vorarbeit von Gianluca Passaro in der Schlussminute mit dem Treffer zum 3:1 für seine Farben.

FSV Kloppenheim - TuS Rockenberg 3:3 (1:2): »Die Gäste haben uns mit einfachen Mitteln den Zahn gezogen«, zeigte sich Kloppenheims Trainer Siegbert Freienstein nicht gänzlich zufrieden mit dem Unentschieden seiner Elf. »Der Punktgewinn war am Ende sogar glücklich. Rockenberg war an diesem Tag die bessere Mannschaft«, räumte der Kloppenheimer Übungsleiter ein. Den besseren Start erwischten die Hausherren, die bereits nach fünf Minuten durch Marcel Hübner in Führung gingen. Nach einer Viertelstunde traf Adrian Herbert zum Ausgleich, ehe Mike Schmidt die Partie in der 22. Minute zugunsten der Gäste aus Rockenberg gedreht hatte. »In der Halbzeitpause haben wir einige Umstellungen vorgenommen und sind nach einer Viertelstunde durch Hendrik Huwe zum Ausgleich gekommen«, konstatierte Freienstein, dessen Elf in der 82. Minute nach einem kapitalen Stellungsfehler in der Abwehr den erneuten Rückstand durch Marius Wetz schlucken musste. Die Kloppenheimer Schlussoffensive wurde mit dem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit belohnt. Eine Freistoßflanke von Huwe konnte Hübner zum 3:3-Endstand verwerten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beienheim
  • Fußball
  • Groß-Karben
  • KSG 1920 Groß-Karben
  • Mike Schmidt
  • Nieder-Florstadt
  • Ockstadt
  • Oppershofen
  • Personalprobleme
  • SKV Beienheim
  • SV Ober-Mörlen
  • SV Ockstadt
  • SV Steinfurth
  • Schwalheim
  • Traiser FC
  • Sascha Kungl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos