16. Oktober 2021, 15:00 Uhr

Fussball

Heinz Schwab erhält Goldene und Silberne Ehrennadel

Heinz Schwab wurde für sein langjähriges Engagement vom Hessischen Fußball-Verband und der Kreisschiedsrichtervereinigung ausgezeichnet.
16. Oktober 2021, 15:00 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Unser Bild zeigt die Ehrung mit (von links) Verbandsfußballwart Thorsten Bastian, Heinz Schwab, Verbandsschiedsrichterobmann Gerd Schugard und Kreisschiedsrichterobmann Rene Filges. FOTO: PM

Heinz Schwab, der langjährige Schiedsrichterobmann im Fußballkreis Friedberg, wurde im Rahmen der Tagung der Kreisschiedsrichterobmänner im Sporthotel Grünberg gleich zweimal ausgezeichnet. Schwab erhielt die Goldene Ehrennadel der Schiedsrichtervereinigung Friedberg und die Silberne Ehrennadel des Hessischen Fußball-Verbandes.

Schwab kann auf eine lange Laufbahn als Schiedsrichter, als Beobachter und als Mitglied im Kreisschiedsrichterausschuss zurückblicken. Er war 25 Jahre lang Schiedsrichterbeobachter bis zur Hessenliga und leitete selbst Spiele bis in Verbandsliga. Am Ende seiner Laufbahn standen 2247 Spielleitungen und 675 Beobachtungen zu Buche.

Dem Kreisschiedsrichterausschuss gehörte Schwab über 30 Jahre lang an. Von 1987 bis 1991 war er stellvertretender Obmann im Kreis, 1993 übernahm er den Posten das Lehrwartes. Diesen gab er im Jahre 2000 auf und wurde Kreisschiedsrichterobmann. Im Jahre 2016 legte er sein Amt nieder und stellte sich als Beisitzer zur Verfügung.

Schwab hatte wetiere ehrenamtliche Tätigkeiten warhgenommen. Zwischen 1984 und 1986 war er Kreispressewart des Kreises Friedberg, er wirkte unter anderem auch als stellvertretender Vorsitzende vom Kreissportgericht Friedberg und dem Regionalsportgericht Frankfurt. Im Jahre 2016 wurde Heinz zum Ehrenkreisschiedsrichterobmann der Schiedsrichtervereinigung Friedberg ernannt.

»Wir danken Heinz Schwab für sein Engagement und sagen Herzlichen Glückwunsch für die Ehrennadel. Für die Zukunft wünschen wir Ihm alles erdenklich Gute«, schreibt Steffen Braun, der Beauftragter für Öfflichkeitsarbeit in der Schiedsrichtervereinigung Friedberg.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos