20. September 2016, 12:30 Uhr

„Bad Boys“ kommen für Start der EM-Qualifikation nach Wetzlar

Nur zehn Monate nach dem Gewinn des EM-Titels startet die deutsche Handball-Nationalmannschaft in die Qualifikation zur Euro 2018 - und das in Wetzlar.
20. September 2016, 12:30 Uhr
(Foto: dpa)

(red) Nur zehn Monate nach dem Gewinn des Europameister-Titels startet die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Mittwoch, den 2. November, in die Qualifikation zur EHF EURO 2018. Dann trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson um 19.00 Uhr auf Portugal. Die Partie findet in der Wetzlarer Rittal-Arena statt und ist damit ein Heimspiel für den Wetzlarer Kreisläufer Jannik Kohlbacher.

Bundestrainer Dagur Sigurdsson und seine „Bad Boys“ machen sich also 73 Tage nach dem Gewinn der olympischen Bronzemedaille und noch im Vorfeld der Handball-WM 2017 auf den Weg zur nächsten Europameisterschaft. Deutschland muss sich in Gruppe 5 nicht nur gegen Portugal, sondern auch gegen die Schweiz und Slowenien behaupten. Für die Endrunde in Kroatien (12. bis 28. Januar 2018) qualifizieren sich Sieger und Zweiter jeder der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte.

Der Vorverkauf für das Auftaktspiel der EM-Qualifikation gegen Portugal beginnt am Mittwoch, den 21. September. Eintrittskarten für das Länderspiel sind unter www.dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und in allen Eventim-Vorverkaufsstellen, darunter die Geschäftsstelle der HSG Wetzlar, erhältlich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EM-Qualifikation
  • HSG D/M Wetzlar
  • Handball-Nationalmannschaften
  • Rittal-Arena Wetzlar
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos