08. September 2021, 20:56 Uhr

Golf

GC Friedberg: Tim Willius dominant

08. September 2021, 20:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Siegerehrung (von linsk): Spielführer Stephan Pfeifhofer, Sebastian Renz, Tim Willius, Johanna Kirch, Charlotte Rodefeld.

Sieben Damen und 26 Herren traten am ersten September-Wochenende bei den Clubmeisterschaften 2021 im Golfclub Friedberg an. Wie in den Jahren zuvor wurden die Clubmeisterin und der Clubmeister im Zählspiel über drei 18-Loch-Runden, davon zwei am ersten Tag, ermittelt.

Die Wetterbedingungen waren hervorragend, der Platz bestens präpariert, die Spielerinnen und Spieler hoch motiviert. Ein spannender Wettkampf war somit zu erwarten, und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Bei den beiden Runden am ersten Tag setzte sich bei den Damen das erst 14-jährige hoffnungsvolle Talent Johanna Kirch deutlich an die Spitze und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Mit Runden über 89, 86 und 84 Schlägen, damit insgesamt 259 Schlägen, wurde sie vor Charlotte Rodefeld mit 274 Schlägen, die sich im Stechen gegen Pia Bebber behauptete, verdient Clubmeisterin 2021.

Bei den Herren gab es ein ähnliches Bild. Tim Willius spielte am ersten Tag eine 73er- sowie 75er-Runde. Ihm auf den Fersen folgte Sebastian Renz mit 75 sowie 79 Schlägen. Tim Willius bestätigte in der dritten Runde seine bestechende Form mit 74 Schlägen. Mit insgesamt 222 Schlägen und damit einem Vorsprung von neun Schlägen errang er vor Sebastian Renz die Meisterschaftskrone.

Geehrt wurden die Clubmeister und Vize-Clubmeister von Spielführer Stephan Pfeifhofer mit den schon traditionellen Siegertellern.

In der parallel erfolgten Nettowertung belegte bei den Damen Pia Bebber den ersten Platz vor Silvia Blum und Simone Reich. Bei den Herren hatte Dominic Lehnert die Nase vorn vor Sebastian Renz und Christian Kruse.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos