05. Oktober 2021, 12:59 Uhr

Jugendfußball

FV Bad Vilbel und SC Dortelweil holen Kreispokal

Am Traiser Wäldchen spielten die A- und B-Junioren am Samstag ihre Kreispokalsieger aus. Dabei setzten sich mit dem FV Bad Vilbel und dem SC Dortelweil Teams aus dem Wetterauer Süden durch.
05. Oktober 2021, 12:59 Uhr
Avatar_neutral
Von Sascha Kungl
Die B-Junioren des SC Dortelweil gewinnen den Friedberger Kreispokal. FOTO: PRIVAT

Die A-Junioren des FV Bad Vilbel und die B-Jugend des SC Dortelweil haben sich am Wochenende in den Endspielen um den Friedberger Kreispokal gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Während sich die Brunnenstädter den Kreispokaltitel durch einen 3:1-Erfolg über die JSG Rosbach sicherten, behielten die Dortelweiler im Finale am Traiser Wäldchen mit 5:2 gegen die JSG Melbach/Wölfersheim die Oberhand. Im Ü35-Kreispokal-Endspiel feierte der SV Nieder-Weisel einen 4:1-Erfolg gegen den Traiser FC.

A-Junioren / JSG Rosbach - FV Bad Vilbel 1:3 (1:3): »Aufgrund der starken ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg. Nach dem Seitenwechsel haben wir einen Gang zurückgeschaltet, hatten die Partie aber jederzeit im Griff«, resümierte FV-Coach Heiko Jung nach dem Schlusspfiff. Die frühe Rosbacher Führung durch Maxim Schneider (8.) egalisierte Imdat Arikaya nur fünf Minuten später. Max Ruiz (20.) und Simeon Stellflug (30.) drehten die Partie noch vor der Pause zugunsten der Brunnenstädter, die ihre Führung in der zweiten Halbzeit souverän verwalteten.

B-Junioren / SC Dortelweil - JSG Melbach/Wölfersheim 5:2 (3:1): Die frühe Führung der JSG Melbach/Wölfersheim durch einen Abstauber von Finn Kleberger nach abgewehrtem Distanzschuss von Liam Schulz aus der vierten Spielminute egalisierte Manuel Freudenberg in der 17. Minute vom Elfmeterpunkt. Nur vier Zeigerumdrehungen später hatte Sören Lindner die Partie zugunsten der Dortelweiler gedreht - 2:1. Kurz vor der Pause stellte Lennard Endres die Weichen für die Endres-Schützlinge mit seinem Treffer endgültig auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel schraubten Lindner (47.) und Tim Urban (70.) das Resultat für den SCD in die Höhe, während Ben Gerlach mit einem direkt verwandelten 20-Meter-Freistoß den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:4 für Wölfersheim erzielte (55.). Zudem hatte die JSG in der Schlussphase zwei Lattentreffer zu verzeichnen.

Scholz und Schnitter mit Doppelpacks

Ü35-Endspiel / Traiser FC - SV Nieder-Weisel 1:4 (0:3): Nachdem Julian Scholz die Weiseler in der 22. Minute vom Elfmeterpunkt in Führung gebracht hatte, stellte Kai Schnitter die Weichen mit einem Doppelpack bereits vor der Pause auf Sieg für die Gästeelf (25./27.). Nach dem Wechsel verkürzte Timo Gräf auf 1:3 (57.), ehe Scholz den 4:1-Endstand markierte (61.).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos