26. März 2021, 12:00 Uhr

Fußball

FCO Fauerbach: Kapitän geht von Bord

Nach elf Jahren verlässt Michael Walther den Fußball-Gruppenligisten FC Olympia Fauerbach und sucht noch mal nach einer neuen Herausforderung.
26. März 2021, 12:00 Uhr
Michael Walther spielt in der kommenden Saison nicht mehr für den FCO Fauerbach. FOTO: JAUX

Michael Walther wird den FC Olympia Fauerbach zum Saisonende verlassen. Das teilte FCO-Sprecher Tobias Mosler mit. Der Fußball-Gruppenligist verliert damit seinen langjährigen Kapitän und Leistungsträger. Elf Jahre trug Walther das Olympia-Trikot. Wohin es den Mittelfeld-Chef zieht, ist noch unklar. »Wir sind ihm sehr dankbar für die lange Zeit bei uns und akzeptieren natürlich, dass er noch mal etwas anderes machen möchte«, sagte Mosler.

Ebenfalls den Verein verlassen wird Ignat Chekmazov. Auch beim Mittelfeld-Außen steht noch nicht fest, wo er in der kommenden Saison seine Zelte aufschlägt.

Allerdings gibt es beim FCO auch positive Kunde in personeller Hinsicht. Mittelstürmer Paul Wischtak und Abwehr-Ass Alexander Sarkisjan bleiben Olympianer. Sie stehen auch in der nächsten Spielzeit am Elachfeld zur Verfügung.

Die Fauerbacher rangieren derzeit auf einem Abstiegsplatz in der Weststaffel der Frankfurter Gruppenliga. Allerdings gilt es als recht wahrscheinlich, dass der Hessische Fußball-Verband am Samstag den endgültigen Saisonabbruch verkündet und eine Annullierung der Runde in die Tat umsetzt. Damit würden die Olympianer auch 2021/22 wieder um Gruppenliga-Zähler spielen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FC Olympia Fauerbach
  • Fußball
  • Fußball-Verbände
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen