17. Mai 2013, 15:48 Uhr

Baldys und Wittkamp verstärken RT-Führung

(mn) Die hauptamtlichen Führungspositionen sind allesamt besetzt - im sportlichen wie im administrativen Bereich. Am Freitag hat der EC Bad Nauheim den künftigen Ex-Profi Mathias Baldys, Mitglied der Oberliga-Meistermannschaft 2012/13, als Geschäftsstellenleitersowie Thorsten Wittkamp als Marketing- und Vertriebsleiter vorgestellt.
17. Mai 2013, 15:48 Uhr
Unser Bild zeigt (von links) Gesellschafter Jörg Semmler, Marketingleiter Thorsten Wittkamp, Geschäftsführer Andreas Ortwein, Geschäftsstellenleiter Mathias Baldys und Gesellschafter Thomas Korff. (Foto: Wiener)

Zuvor waren Frank Carnevale als Trainer unter Vertrag genommen, Daniel Heinrizi die Sportliche Leitung sowie dem letztjährigen Betreuer Robert Waniek das Teammanagement übertragen worden. Erst auf Basis einer solch umfangreichen Organisationsstruktur hatte sich Andreas Ortwein von der neuen Spielbetriebs GmbH zu einer Rückkehr in die Position des Geschäftsführers bei den Roten Teufeln überzeugen lassen.

Mit Mathias Baldys haben die Roten Teufel eine wirkliche Identifikationsfigur für die Geschäftsstellenleitung gewinnen können. »Er ist schon ein bisschen das Gesicht des Vereins, ist Kommunikator, kommt bei Werbepartnern und Ehrenamtlichen gleichermaßen gut an. Er kennt aufgrund seiner eigenen Erfahrungen im Profisport die Abläufe und findet beim Team Gehör«, sagt Ortwein über den 29-Jährigen, der im Sommer 2007 nach Bad Nauheim gekommen war. »Für die Chance, in einer solchen Konstellation einsteigen zu können, bin ich sehr dankbar. Das konnte ich gar nicht ausschlagen«, sagt Baldys, den eine Rückenverletzung zum frühen Ende seiner professionellen Laufbahn zwingt. Den ursprünglichen Plan, mit seiner Lebensgefährtin in Berlin eine neue berufliche Herausforderung zu suchen, hat Baldys nach kurzer Bedenkzeit verworfen. Der diplomierte Sportwissenschaftler (Ökonomie und Management) wird neben der Geschäftsstelle der Spielbetriebs GmbH auch den Nachwuchs, genauer gesagt: die Knabenmannschaft, leiten. »Das Gesamtpaket passt einfach. Und ich hab richtig Bock auf diese Geschichte«, sagt Baldys, der unter anderem für den Betreuerstab, die Auszubildenden, Sponsorenpflege und das sogenannte »back office« im Tagesgeschäft zuständig ist. Die Zeit, den Übergang vom aktiven zum organisatorischen Part, zu realisieren, hat Baldys bislang noch nicht gefunden.

 »Ich fühle mich nicht in der Lage, sportlich jeden Tag an meine Grenzen zu gehen. Das hat sich auch zum Ende der Playoffs schon gezeigt. Natürlich wird’s jucken, wird’s schwerfallen, zuschauen zu müssen. Aber das kann man sich leider nicht aussuchen«, sagt Baldys. Die Akquise neuer Werbepartner hat die GmbH Thorsten Wittkamp anvertraut. Der 45-Jährige kommt aus dem Sport, allerdings aus dem Bereich Fußball. Der Friedrichsdorfer leitet die Rhein-Main-Fußballschule, die ihre Camps auch international organisiert. »Er hat uns mit Konzepten und Ideen überzeugt und verfügt über ein großes Netzwerk«, sagt Ortwein.

Über seinen jüngsten Sohn (Mitglied der Kleinstschüler-Mannschaft) ist der gebürtige Berliner - einst Lizenzspieler bei Hertha BSC - zum Eishockey gekommen und steht als Vollzeitkraft zur Verfügung. »Mich reizt es, die neue Organisation zu unterstützen und mein Know-how aus 20 Jahren einzusetzen, um Nachhaltigkeit an diesem Traditionsstandort zu schaffen«, sagt Wittkamp, der als A-Lizenz-Trainer gecoacht, aber auch Vereine strukturiert und Events im Auftrag großer Unternehmen geplant und durchgeführt hat. Aus beruflichen Gründen (im Bereich Banken und Börse) war Wittkamp Anfang der 90er Jahre aus der Hauptstadt in die Rhein-Main-Region gezogen und hatte im Jahr 2000 sein Hobby zum Beruf gemacht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Ortwein
  • Banken
  • Daniel Heinrizi
  • EC Bad Nauheim
  • Führungspositionen
  • Hertha BSC
  • Vertriebschefs
  • Wirtschaftsbranche Fußball
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos