18. Oktober 2021, 19:06 Uhr

Echzell erobert die Tabellenführung

18. Oktober 2021, 19:06 Uhr
Avatar_neutral
Von Michael Stahnke

Der TTC Echzell eroberte sich nach dem sechsten Spieltag der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 die Tabellenführung durch einen 9:3-Erfolg beim Tabellendrittletzten TV Okarben II. Weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz bleibt der TTC Bad Nauheim/Steinfurth nach einer 5:9-Niederlage gegen den TTC Dorheim. I

TV Okarben II - TTC Echzell 3:9: Ohne Heydt, Rübsamen, P. Neumann, Berndt, S. Neumann und Sadtler konnten die Okarbener nur geringen Widerstand leisten, obwohl durchaus mehr als nur die drei Punkte durch Boy/Grommet, Fatih Uysal und Markus Künzel möglich gewesen wären. Für den zu hoch ausgefallenen Sieg der Echzeller zeichneten Reinhardt/Welch, Röhrig/Höll (11:8, 11:9, 11:8), Daniel Reinhardt (2, davon einer 9:11, 11:9, 11:8, 7:11, 11:5), Garrit Welch (2, davon einer 11:3, 12:10, 10:12, 8:11, 11:9), Timo-Cedric Güntner (2, davon einer 12:10, 17:15, 13:11) und Marc-Oliver Höll (10:12, 5:11, 11:9, 11:2, 11:6) verantwortlich. Schartow fehlte beim Gast.

TTC Bad Nauheim/Steinfurth - TTC Dorheim 5:9: Die Ausfälle aufseiten der Bad Nauheim-Steinfurther waren mit Hettyey, Hofmann, Kreuter, Stöcker, Heisig und Huber noch drastischer als bei den Dorheimern, sodass die Gastgeber nur durch Bell/Daxer, Matthias Bell (14:16, 11:9, 6:11, 11:8, 11:9), Dr. Lars Wengorz, Peter Daxer und Sergey Diodorov (8:11, 12:10, 8:11, 11:8, 12:10) fünf Zähler auf die Habenseite bringen konnten. Die Dorheimer, die mit 3:5 zurückgelegen hatten, konnten sich am Ende aber über einen wichtigen Gesamterfolg durch die Zähler von Berndt/Glaub, Brandenstein/Becker (12:10, 15:13, 12:10), Björn Kraus (12:14, 11:8, 12:10, 12:10), Claudius Brandt, Matthias Glaub (2), Michael Brandenstein und Jens Becker (11:9, 11:9, 11:13, 11:9 sowie 6:11, 13:11, 19:21, 12:10, 11:5) freuen. Die Gäste hatten Hoffmann, Rose und Dingeldein zu ersetzen.

TTV Selters - Karbener Sportverein 9:3: Die ohne Schönbrodt angetretenen Karbener spielten zwar ganz ordentlich mit, doch mehr als drei Punkte durch A. Sikora/Ahmad, Neurath/Fischer (15:13, 10:12, 11:8, 11:8) und Zbigniew Sikora wollten ihnen nicht gelingen. Reutzel und Wittrock fehlten bei Selters.

TTC Assenheim II - TTG Büdingen-Lorbach 8:8: Die Assenheimer mussten nicht nur Papp (verletzt), Hessel, Schmitter und Beck ersetzen, sondern sie mussten auch noch T. Weitzel und Dallwitz an die parallel spielende erste Mannschaft abgeben. Somit ist dieser Punktgewinn durch die Zähler von Kipphan/Stumpf, Schrimpf/N. Weitzel, Georg Müller, Thomas Kipphan, Michael Stumpf (2, davon einer 9:11, 4:11, 11:2, 12:10, 11:6) und Niklas Weitzel (2) überraschend. Bei Lorbach stand mit Schwalm und Knoll zwar auch das vordere Paarkreuz auf der Ausfallliste, doch die Freude der Niddataler, die aber sogar mit 8:6 geführt hatten, war am Ende dennoch groß. Müller (10:12, 12:10, 9:11, 11:8, 7:11) und Jörg Schrimpf (12:14, 11:4, 11:4, 8:11, 6:11 sowie 11:8, 8:11, 8:11, 9:11) hatten sogar noch die Siegpunkte für die Gastgeber auf ihren Schlägern.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos