01. November 2021, 22:00 Uhr

Handball-Bezirksoberliga

Bezirksoberliga: Punkte im Derby bleiben in Florstadt - 34:28 gegen HSG Wettertal

Zum Start in die Bezirksoberliga hielt der Spielplan gleich einen Knaller bereit. Im Derby standen sich die MSG Florstadt/Gettenau und die HSG Wettertal gegenüber. Die Punkte blieben in Florstadt.
01. November 2021, 22:00 Uhr
Avatar_neutral
Von Harold Sekatsch
Merlin Metzger (19, HSG Wettertal) zieht an Steffen Baumgartl (MSG Florstadt/Gettenau) vorbei und trifft gegen den MSG-Torwart Helmut Michalke (rechts). FOTO: CHUC

Mehrere Ausrufezeichen wurden am ersten Spieltag in der Handball-Bezirksoberliga gesetzt. Nach rund 18-monatiger Wettkampfpause konnten die Mannschaften wieder loslegen. Im Wetterau-Derby der Gruppe 2 behielt die MSG Florstadt/Gettenau mit 34:28 die Oberhand über die HSG Wettertal. Der dritte Wetterauer Vertreter, die HSG Mörlen, war am Wochenende noch spielfrei und kommt erst am Samstag zum Einsatz.

MSG Florstadt/Gettenau - HSG Wettertal 34:28 (18:13): »Florstadt war in Sachen Deckungsarbeit und Willen wesentlich besser«, analysierte Gästetrainer Sven Tauber die »verdiente Sechs-Tore-Niederlage« seiner Mannschaft, die keinen Zugriff auf Yannic Wenisch, Lukas Peppler und Steffen Greife bekommen habe. »Bei uns haben alle Mannschaftsteile gut funktioniert«, freute sich auf der anderen Seite MSG-Coach Thorsten Dietzel, der seinen Akteuren eine gute Leistung attestierte. »Wir konnten früh durchwechseln, ohne einen Leistungsabfall zu haben. Gerade in der ersten Halbzeit hatten wir nur einen technischen Fehler.« Nach dem Fünf-Tore-Vorteil zur Pause geriet der Vorsprung der Gastgeber kaum noch in Gefahr. »Es war danach nur noch einmal eng«, ergänzte der Coach der Gastgeber. »Beim 24:20 hätte das Spiel noch mal kippen können.« Danach kamen die Gäste nicht mehr bedenklich nahe, zumal Helmut Michalke im MSG-Tor einen guten Tag erwischt hatte und sogar ein Sonderlob von Tauber erhielt. Spätestens beim 28:23 (50.) war die Partie entschieden.

Beste Werfer / Florstadt/Gettenau: Peppler (12/5), Schildger, Potschka, Wenisch (je 4). - Wettertal: Brückel (7), Metzger, Kielich (je 6), Walter (5).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos