15. Februar 2021, 07:00 Uhr

Fussball

Amateurfußball: Vorrunde soll abgeschlossen und gewertet werden

Im Fußballkreis Büdingen haben sich die Funktionäre per Videokonferenz getroffen. Verbandsfußballwart Jürgen Radek hat den spätesten Termin für einen Re-Start genannt.
15. Februar 2021, 07:00 Uhr
Wann kann die Fußball-Saison 2020/21 fortgesetzt werden? Michael Riegert und die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II hängen in einer Warteschleife. FOTO: NICI MERZ

Seit Ende Oktober befinden sich die Amateurfußballer aufgrund politischer Verordnungen im Zuge der Corona-Pandemie in der Warteschleife. Auf die Frage, ab wann die Bälle auf den Sportplätzen wieder rollen dürfen, gab es - und das war auch nicht zu erwarten - bei einer vom Büdinger Kreisfußballausschuss initiierten Videokonferenz Ende der vergangenen Woche keine konkreten Antworten. Interessant war der Meinungsaustausch mit den rund 45 Vereinsvertretern dennoch.

»Wir wollten uns einfach mal wieder zu einem lockeren Austausch treffen«, berichtete Kreisfußballwart Jörg Hinterseher (Hainchen), der auch Verbandsfußballwart Jürgen Radeck (Ortenberg) und den HFV-Serviceassistenten Ullrich Trumpfheller (Gelnhausen-Haitz) zum virtuellen Treffen begrüßte.

Ziel des Hessischen Fußball-Verbandes, das betonten Radeck und Hinterseher unisono, sei es nach wie vor, zumindest die Hinrunde der aktuell unterbrochenen Saison zu Ende zu spielen und diese auch zu werten. »Es geht ganz klar aus einem vom Verband in Auftrag gegebenen Rechtsgutachten hervor, dass es die originäre Aufgabe eines Verbandes ist, einen Spielbetrieb anzubieten«, sagt Hinterseher.

Die Verlängerung des Lockdowns hat freilich die Chancen auf eine baldige Wiederaufnahme von Trainings- und Spielbetrieb weiter sinken lassen. Um Verletzungen vorzubeugen, möchte der HFV seinen Amateurfußballer keinen »Kaltstart« zumuten. Heißt: Vier Wochen Mannschaftstraining inklusive der Möglichkeit Testspiele zu bestreiten, sollten vor dem ersten Punktspiel eingeräumt werden.

»Im Kreis Büdingen haben die Vereine maximal noch sechs Vorrundenspiele zu bestreiten, da ließe sich auch ab Anfang oder Mitte Mai die Saison noch zu Ende führen, doch wir haben ja in Hessen ein ligaübergreifendes Spielsystem und es gibt Spielklassen, in denen Vereine noch bis zu elf Vorrundenspiele zu absolvieren hätten«, so Hinterseher. So hat zum Beispiel der SC Viktoria Nidda in der Gruppenliga Frankfurt Ost mit zehn noch ausstehenden Vorrundenpartien ein durchaus knackiges Programm vor der Brust.

»Es gibt hessenweit 78 Spielklassen, in denen noch zwischen neun und 13 Spieltermine benötigt werden«, berichtet Radeck. Der intern ins Auge gefasste späteste Start wäre demnach Sonntag, 18. April. »Wenn wir vorher starten dürfen, dann gerne auch eher«, ergänzt der Verbandsfußballwart.

Optimistische Planungen der Spieltaggestalter stützen sich freilich auf baldige auch den Sport betreffende Lockerungen. Bereits Ende März müsste der Kontaktsport in großen Gruppen wieder erlaubt sein, sonst müssen die Pläne wohl wieder über Bord geworfen werden und eine Annullierung der bisher etwa zu einem Drittel absolvierten Spielrunden droht.

Wie empfand der Büdinger Kreisfußballwart die Stimmung bei virtuellen Treffen? »Keiner von uns steckt jetzt den Kopf in den Sand, doch auch den Vereinen ist klar, dass wir uns in einer Ausnahmesituation befinden und hinsichtlich unseres Hobbys von der Entwicklung der Pandemie und den politischen Entscheidungen abhängig sind«, sagt Jörg Hinterseher.

Sollte es alsbald weitergehen, so hätte der Ligabetrieb Priorität. »Wenn wir die Vorrunden beenden können, dann kann man vielleicht noch den Kreispokal oder zusätzlich einen Ligapokal ausspielen«, meint Hinterseher. Möglich sei es auch, noch ausstehende Pokalspiele in die Saisonvorbereitung zu integrieren.

Allesamt vage Überlegungen, denn in die Glaskugel können weder Hinterseher noch die Vereinsvertreter schauen. Anfang März soll will der HFV seine nächste Vorstandssitzung abhalten. Womöglich sind die Fußball-unktionäre dann aufgrund neuer politischer Beschlüsse ein bisschen schlauer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Fußball-Verbände
  • Kreisfußballwarte
  • Ligapokal
  • Spieltermine
  • Frank Schneider
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen