26. August 2020, 12:25 Uhr

Zweiter Anlauf für Aaron Reinig

26. August 2020, 12:25 Uhr
Aaron Reinig ist mit seiner Verlobten Ryann und Hund Beamer wieder in Bad Nauheim angekommen. Für den Eishockey-Profi ist es nach einem Kreuzbandriss der zweite Anlauf, sein Pflichtspieldebüt für den EC zu geben. FOTO: EC BAD NAUHEIM

Langsam wird es voll in der Kabine des EC Bad Nauheim. Am Dienstagmorgen ist auch Aaron Reinig wieder beim Eishockey-Zweitligisten angekommen. »Wir sind froh, wieder da zu sein. Es ist fast wie nach Hause kommen«, sagte Reinig, gebürtiger Bad Nauheimer. Vater Dale Reinig erlangte bei den Roten Teufeln in den 1990er Jahren Legenden-Status (334 Pflichtspiele).

Die eigentliche Heimat von Aaron Reinig ist Buffalo in den Vereinigten Staaten. Von dort aus machte er sich am Montag mit seiner Verlobten Ryann und Hund Beamer auf den Weg nach Hessen. Der erste Weg zurück in Bad Nauheim führte nach der langen Reise erst mal zum Ausschlafen ins Bett.

Der Verteidiger ist ein gefühlter Neuzugang. Zwar gehörte der 24-Jährige schon in der vergangenen Saison zum Kader, verpasste aber aufgrund eines Kreuzbandrisses, zugezogen in der Vorbereitung vor einem Jahr, die Spielzeit komplett. Nun also der zweite Anlauf für das Pflichtspieldebüt im Teufel-Trikot. Am heutigen Mittwoch steht der Medizin-Check an, dann, sagt Reinig, »will ich endlich mit den anderen Jungs trainieren«.

Bis zum Saisonstart müssen sich Reinig und Co. bekanntlich noch etwas gedulden. Die neue Spielzeit in der Deutschen Eishockey-Liga 2 soll statt am 2. Oktober nun erst am 6. November starten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Eishockey-Liga
  • EC Bad Nauheim
  • Erik Scharf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen