10. Juni 2018, 21:07 Uhr

Tennis

Tür zur Bundesliga steht dem TC Bad Vilbel offen

Vier Spiele, vier Siege: Die Damen des TC Bad Vilbel können vom Durchmarsch in die Tennis-Bundesliga träumen. Für Trainer Larry Cooper wurde die Nacht vor dem Großhesselohe-Spiel zum Tag.
10. Juni 2018, 21:07 Uhr
Isabella Shinikova steht unter den Top 400 der Weltrangliste. Mit den Zweitliga-Damen des TC Bad Vilbel strebt die Bulgarin den Aufstieg in die Tennis-Bundesliga an. (Foto: Chuc)

Show-Matches statt Zweitliga-Wettkampf: Der Heimspieltag war für die Tennis-Damen des TC Bad Vilbel beendet, ehe er überhaupt begonnen hatte. Der Grund: ein Fauxpas der Gastmannschaft aus Großhesselohe bei München. Der Tabellenletzte hatte am Sonntagmorgen versehentlich Maria Irigoyen an Position vier gemeldet. Die Argentinierin war allerdings überhaupt nicht mit angereist. Die Wettkampfordnung sieht - das haben die in Hektik geführten Telefonate bestätigt - in diesem Fall eine 9:0-Wertung für den Gegner vor. Neuling Bad Vilbel, der sich für den Sonntag auf 300 Zuschauer eingestellt und für einen entsprechenden Rahmen gesorgt hatte, kam somit kampflos zum vierten Sieg im vierten Spiel. Angesichts von nun nur noch zwei ausstehenden Begegnungen darf vom Durchmarsch in die Bundesliga geträumt worden.

»Das ist natürlich ein ärgerlicher Fehler unserer Gäste. Wir hätten gerne gespielt, aber natürlich freuen wir uns auch über die Punkte«, sagt Masha Vietmeier, die TCBV-Mannschaftsführerin, nachdem die Partie durch Oberschiedsrichter Dr. Norbert Pilz nach dem Einspielen offiziell für beendet erklärt hatte. Die rund 100 Zuschauer auf der Anlage an der Huizenerstraße - Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner hatte ihr Kommen ebenfalls angekündigt - sahen stattdessen zwei Show-Matches von vier Bad Vilbeler Spielerinnen; unter anderem mit der Italienerin Giorgia Brescia, die in der aktuellen Weltrangliste auf Position 250 geführt wird.

Der TC Bad Vilbel darf sich nach vier von sechs Wettkämpfen nun ernsthaft mit dem Thema Bundesliga beschäftigen. »Die Chancen stehen gut«, räumt selbst Larry Cooper ein. Der Trainer hatte sich bislang mit derlei Einschätzungen streng zurückhalten. Bei zwei Punkten Vorsprung sprechen aktuell auch die Matchpunkte für Bad Vilbel.

Aus Usbekistian über Istanbul

Für den US-Amerikaner Cooper hatte der Sonntag morgens kurz vor 3 Uhr begonnen; mit dem Blick auf das Handy. Quasi auf den letzten Drücker hatte sich die Mannschaft für den Wettkampf aufgestellt. Isabella Shinikova war vom Turnier aus Tschechien angereist, Bresica kam vom Wettkampf aus Italien, doch hing der Einsatz von Julia Terziyska am seidenen Faden. In Usbekistan, wo die Bulgarin ein Turnier bestritt, verpasste sie nach einem Straßensperrung nach einem Unfall ihren Flug. Kurzhand organisierte Cooper die Reise über Istanbul nach Frankfurt, wo die Nummer vier des TCBV schließlich verspätet am Morgen gelandet war. »Neun Stunden Stau, sechs Stunden Fahrt zum Ausweichflughafen - es spricht für Julia, andererseits für unseren Teamgeist, dass sie die Strapazen auf sich genommen und nicht einfach abgesagt hat«, sagt Cooper.

Die 18-jährige Jule Niemeier, die erstmals in dieser Saison zum Einsatz hätte kommen sollen, und Mara Guth, das 14-jährige Talent aus Usingen-Merzhausen, spielen am Montag beim ITF-Junior-Turnier in Offenbach.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Barbara Rittner
  • Damen
  • Sport-Mix
  • TC Bad Vilbel
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.