25. Juni 2020, 07:00 Uhr

Fußball

Spvgg. 08 Bad Nauheim rollt A-Liga-Feld von hinten auf

Als Tabellenzweiter schafft die Spvgg. 08 Bad Nauheim den Aufstieg in die Kreisoberliga. Drei junge Spieler zieht es zu neuen Ufern. Andere wichtige Akteure bleiben den Kurstädtern erhalten.
25. Juni 2020, 07:00 Uhr
Die Spvgg. 08 Bad Nauheim um Trainer Bogan Blagojevic (rechts) kann sich über den Kreisoberliga-Aufstieg freuen. FOTO: JAUX

Mit der Spvgg. 08 Bad Nauheim stellt sich zur kommenden Runde ein neuer Verein in der Kreisoberliga Friedberg vor. Zwar hatten die Kurstädter schon früher unter dem Vorgängerverein SV 06 Bad Nauheim und als Zusammenschluss zur SG Bad Nauheim in der höchsten Liga des Kreises gespielt, doch seit dem Abstieg 2006 war es rund um den Bad Nauheimer Waldsportplatz ruhig geworden.

Bis in die B-Liga hatte es die Kurstädter verschlagen, ehe der 2015 verpflichtete Trainer Bojan Blagojevic den 08ern neues Leben einhauchte. Bereits in seiner zweiten Saison konnte der Aufstieg in die A-Liga bejubelt werden. Und diese Saison gelang der große Wurf mit dem, begünstigt durch den coronabedingten Saisonabbruch, Aufstieg in die Kreisoberliga Friedberg.

Dabei verlief der Rundenbeginn für den Kernstadtverein alles andere als zufriedenstellend. Nach Niederlagen gegen den Aufsteiger aus Ilbenstadt und den späteren Titelträger aus Rendel sowie zwei Unentschieden gegen Trais und Nieder-Florstadt fand man sich am Tabellenende wieder. »Zum Rundenstart hatten wir mit einigen Problemen zu kämpfen. Die Mannschaft war noch nicht eingespielt, die Integration der A-Jugendlichen war noch nicht abgeschlossen. Doch wir wussten zu jeder Zeit: Wenn dies abgeschlossen ist, werden wir das Feld von hinten aufrollen«, blickt der Bad Nauheimer Spielausschussvorsitzende Peter Schenker zurück.

Und diese Devise sollte sich als richtig erweisen. Bereits die Partie gegen die SG Oppershofen konnte mit 6:2 gewonnen werden, weitere vier Siege in Serie folgten. Zwar musste man danach nochmals in Groß-Karben die Segel streichen, doch bis zum Saisonabbruch verließen die 08er in sechs weitere Spielen als Sieger den Platz. Und zuhause im Spitzenspiel gegen Rendel konnte man ein 2:2-Unentschieden erreichen. Dies bedeutete den zweiten Tabellenrang und den damit verbundenen Aufstieg.

Jimenez stürmt weiter für Spvgg.

»Auch wenn der Aufstieg am grünen Tisch zustande gekommen ist, denke ich schon, dass dies unseren Leistungen gerecht wird. Mit Rendel zusammen stehen wir nicht umsonst auf den vorderen Plätzen, und ich bin mir sicher, dass wir den Aufstieg auch sportlich bewerkstelligt hätten«, zeigt sich Peter Schenker selbstbewusst. »Und irgendwie ist dies auch eine Genugtuung, nachdem was alles in der Saison 16/17 gelaufen ist und uns letztlich den Aufstieg gekostet hat.«

Für die neue Runde in neuer sportlicher Umgebung laufen die Planungen bereits auf und rund um den Nauheimer Waldsportplatz. Zwar muss man mit den Youngstern Jakob Thum, Felix Günther und Djamal Faussi (FCO Fauerbach) drei Spieler ziehen lassen. Doch Bojan Blagojevic, der in sein sechstes Jahr bei den Kurstädtern geht, liebäugelt mit der einen oder anderen Verstärkung. »Bis auf die Abgänge der Spieler, die dem Werben des Gruppenligisten aus Fauerbach nicht widerstehen konnten, bleibt unser Kader zusammen. Alle Leistungsträger der abgelaufenen Runde um Asmir Emrovic und Haris Hodovic sowie die Stürmer Elias Ben Fdhila und Fran David Jimenez werden auch in der kommenden Saison für uns die Fußballschuhe schnüren. Ferner ist schon vor der Coronapause Eric Alexandro zu uns zurückgekehrt. Und sogar Sven Harsch wird noch eine Saison dranhängen, allerdings in der zweiten Mannschaft«, weiß Schenker bezüglich der Kaderplanung zu berichten.

In der Kurstadt ist allen bewusst, dass man sich, sobald die Runde startet, schnell in der neuen Umgebung akklimatisieren muss. Dass das Team auf diesem Level mithalten kann, haben die Auftritte im Kreispokal gegen höherklassige Mannschaften bewiesen. »Sollte uns dies gelingen, ist der Klassenerhalt sicher zu bewerkstelligen. Und auch für unsere ›Zweite‹ wird sich dies positiv auswirken und einen Schub geben. Auch unser Reserveteam soll in der C-Liga eine positive Runde spielen«, fasst Schenker zusammen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Rendel
  • Spvgg. 08 Bad Nauheim
  • Thomas Brannekämper
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.