21. Februar 2018, 21:56 Uhr

Fußball

Spisla folgt auf Stete

21. Februar 2018, 21:56 Uhr
Avatar_neutral
Von Uwe Born

Fußball-Gruppenligist SKV Beienheim hat die Trainerfrage bezüglich der kommenden Meisterschaftsrunde beantwortet. Nach Angaben von Vorstandsmitglied Stefan Raab wird Sebastian Spisla, derzeit noch beim Gruppenliga-Rivalen TSG Nieder-Erlenbach als Spieler und Co-Trainer von Vito Raimondi auf den Sportplätzen unterwegs, im Reichelsheimer Stadtteil ab Sommer als Nachfolger von Karl-Heinz Stete das Kommando übernehmen.

Stetes Ankündigung, zum Saisonende nach drei Jahren aufhören zu wollen, hatte die SKV-Klubführung unter Zugzwang gebracht. Diesbezüglich kann der aktuelle Gruppenliga-Zehnte nunmehr Entwarnung geben. »Gut möglich, dass Sebastian Spisla sogar in die Rolle des Spielertrainers schlüpft. Das Zeug dazu hat er«, lobt Raab die Fähigkeiten des 35-jährigen Mittelfeldspielers, der nach den Stationen SG Ober-Erlenbach, FC Kalbach und TSG Nieder-Erlenbach erstmals im Fußballkreis Friedberg Verantwortung übernehmen wird.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos