13. Juli 2020, 21:00 Uhr

Tennis

Mara Guth mit Angelique Kerber bei Center Court-Eröffnung

Die 17-jährige Mara Guth vom TC Bad Vilbel steht bei der Eröffnung des Center Court in Bad Homburg mit der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber auf dem Rasen.
13. Juli 2020, 21:00 Uhr
In einem prominenten Kreis: Die Usingerin Mara Guth vom TC Bad Vilbel (linke Seite) bestritt am Wochenende ein Show-Mixed zur Eröffnung des Bad Homburger Center Court. Sie spielte an der Seite von Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann gegen die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber und Fed-Cup-Trainer Rainer Schüttler. Die Veranstaltung fand unter Vorsichtsmaßnahmen und Ausschluss der Öffentlichkeit statt. FOTO: PM

Der Center Court der Bad Homburg Open ist offiziell eröffnet. »Die tolle Atmosphäre im Kurpark und dieser wunderschön angelegte Rasencourt im Speziellen haben die Vorfreude auf die Premiere im nächsten Jahr nochmal wachsen lassen«, sagt Angelique Kerber. Die Wimbledon-Siegerin von 2018, die bei dem WTA-Event im Taunus als Turnierbotschafterin fungiert, eröffnete den Court am Samstag mit einem Show-Mixed.

Zusammen mit Fed-Cup-Chef Rainer Schüttler stand Kerber dem Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann gegenüber, an dessen Seite Mara Guth vom TC Bad Vilbel agieren durfte. Die 17-Jährige gehört zu den größten deutschen Tennis-Talenten und ist im Usinger Stadtteil Merzhausen zu Hause.

Die erste Auflage der Bad Homburg Open hatte wegen der Coronavirus-Pandemie auf 2021 verschoben werden müssen. Am Samstag wehte vor knapp 100 Gästen dann aber doch schon ein Hauch von Wimbledon durch den geschichtsträchtigen Kurpark, in dem 1876 der erste Tennisplatz auf dem europäischen Festland errichtet worden war.

Darüber hinaus erreichte eine besondere Botschaft die Kurstadt - mit Absender: Church Road. »Wir freuen uns, dass am heutigen Tag die Rasencourts offiziell eröffnet werden konnten, die das Team in Bad Homburg unter Anleitung unserer Greenkeeper so sorgfältig angelegt hat«, teilte Wimbledon-Chairman Ian Hewitt mit. Sogar die Grassamen für die drei Turniercourts auf der Anlage des TC Bad Homburg beziehungsweise die Trainingscourts bei der Homburger TG waren von der Insel importiert worden.

Turnierdirektor Dr. Aljoscha Thron konnte zudem eine weitere erfreuliche Mitteilung machen: Neben der deutschen Nummer eins Kerber und der ehemaligen Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges wird bei den Bad Homburg Open im nächsten Sommer auch Andrea Petkovic an den Start gehen. »Als ich gehört habe, dass ein WTA-Turnier nach Hessen kommt, war ich ganz aus dem Häuschen. Gegen Ende meiner Karriere nochmal zu Hause vor Heimpublikum spielen zu dürfen, ist das beste Geschenk, das man mir hätte machen können«, erklärte Petkovic, die im rund 50 Kilometer entfernten Darmstadt wohnt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andrea Petkovic
  • Angelique Kerber
  • Julia Görges
  • Michael Kohlmann
  • Rainer Schüttler
  • TC Bad Vilbel
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.