13. November 2018, 21:02 Uhr

Football

Landsiedel neuer Vorsitzender in Frankfurt

13. November 2018, 21:02 Uhr

Alexander Landsiedel (36) ist seit Samstag neuer Vorsitzender des AFC Universe, des Vereins hinter dem Frankfurter Football-Profiteam. Erste Führungserfahrungen im Sport sammelte der in Erlensee bei Hanau wohnende freiberufliche Personal- und Unternehmensberater bei der TG Bornheim, wo er seit mehreren Jahren die Volleyballabteilung leitet. Seit 2005, als ein Freund ihn zu einem Spiel des damaligen NFL-Europe-Clubs Galaxy mitnahm, ist er Footballfan. »Entsprechend hart war der Schlag, als 2007 aus den USA das Aus verkündet wurde«, sagt Landsiedel.

Als ein halbes Jahr später die Universe auftauchte, wurde er sofort wieder zum Dauerkartenhalter. In diesem Jahr beteiligte er sich erstmals als Helfer, als es um die Renovierung des Spielerhauses ging, und organisierte später das Tailgating, die in Nordamerika traditionelle Grillparty vor den Partien.

»Einige Leute sind am Ende der Saison auf mich zugekommen und haben sich als Mitglieder einer Gruppe erklärt, die daran arbeiten möchte, dass es mit der Universe weitergeht«, erklärt Landsiedel seine Entscheidung. »Nach einer zwei- bis dreiwöchigen Kennenlernphase habe ich gemerkt, dass das mit den Leuten gut funktioniert, besonders mit meinen jetzigen Vorstandskollegen Michael Bachmann, Matthias Hinkel und Thomas Leity. Das hat mir die Entscheidung relativ leicht gemacht, da ich weiß, dass ich Leute hinter mir habe, auf die ich mich auch verlassen kann. Ich bin positiv gestimmt, dass wir viel erreichen können.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Sport-Mix
  • Turngemeinde Bornheim 1860
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen