05. Februar 2017, 22:26 Uhr

Leichtathletik

Kratzsch holt bei DM Silber

05. Februar 2017, 22:26 Uhr
Avatar_neutral
Von Tanja Weber

Gesa Katharina Kratzsch von der LG ovag Friedberg-Fauerbach hat bei den Deutschen Hallenhochschulmeisterschaften in Frankfurt-Kalbach über 60 Meter Hürden Silber geholt und sich damit im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessert. Im Finale brachte es die Athletin der Universität Frankfurt auf 8,59 Sekunden, was eine neue persönliche Bestzeit bedeutete. Im Weitsprung fehlte am Ende nur ein Zentimeter zur Medaille. Kratzsch zeigte drei Sprünge mit jeweils einer Weite von deutlich über sechs Metern. Der weiteste – 6,15 Meter – war jedoch einen Zentimeter zu kurz für Platz drei. Somit musste sich die Athletin aus der Kreisstadt mit Platz vier begnügen.

Ebenfalls einen vierten Platz erreichte Teamkollege Lars Hieronymi. Der Student der TU Darmstadt belegte im Finale der schnellsten deutschen Hochschüler über 60 Meter Platz vier in 6,96 Sekunden. Den Vorlauf hatte er in 6,95 Sekunden beendet. Außerdem belegte er Rang sechs über 200 Meter. Hieronymi lief über diese Distanz 22,05 Sekunden. Steven Müller indes musste nach flotten 6,97 Sekunden im Vorlauf über die 60 Meter verletzungsbedingt auf das Finale verzichten. Im Vorlauf hatte Sven Vesmanis eine Zeit von 7,56 Sekunden erreicht. Neben Gesa Kratzsch waren für die LG ovag Friedberg-Fauerbach auch Alina Schneider und Sophie Burkhardt bei den Frauen am Start.

Schneider gewinnt über 60 Meter

Alina Schneider gewann das B-Finale über 60 Meter in 7,88 Sekunden. Die gleiche Zeit war sie auch im Vorlauf gesprintet. Außerdem konnte sie 26,73 Sekunden über 200 Meter (Platz 13) verbuchen. 800m-Spezialistin Sophie Burkhardt kam in 2:19,96 Minuten nicht ganz an ihre Saisonbestzeit heran und wurde Sechste. Marc Tortell vom TV Rendel beendete indes die 3000 Meter in 8:35,88 Minuten auf Platz fünf und musste bei 2000 Metern die Konkurrenz ziehen lassen. Bis dahin hatte Tortell auf eine Zeit von 8:24 Minuten hingesteuert. Um fit für die Bahnsaison zu werden, verzichtete Tortell am vergangenen Wochenende auf seinen Start bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos