27. März 2018, 12:06 Uhr

EC Bad Nauheim

Harry Lange wird Co-Trainer beim EC Bad Nauheim - Bick und Meisinger gehen

Harry Lange beendet seine Profi-Karriere. Nach elf Spielzeiten in der höchsten Liga Österreichs (Klagenfurt/Graz), nach einem Frühling in Dresden und nach sechs Jahren beim EC Bad Nauheim.
27. März 2018, 12:06 Uhr
Harry Lange beendet in Bad Nauheim seine Karriere. Während der fünf Zweitliga-Spielzeiten mit den Roten Teufeln hat der Österreicher kein Pflichtspiel verpasst. (Foto: Chuc)

EC Bad Nauheim


Nach insgesamt 343 Spielen für die Roten Teufeln mit der Meisterschaft in der Oberliga (2013) als emotionalem Höhepunkt. »Es hat riesigen Spaß gemacht. Aber der richtige Zeitpunkt ist gekommen«, sagt der 34-Jährige nach seiner besten Zweitliga-Saison in Bad Nauheim.

+++ LESEN SIE AUCH: Shootingstars und Enttäuschungen - Teil 1 der Zeugnisse der Roten Teufel

Dem Standort bleibt Lange, der als einziger Spieler überhaupt seit Einführung der DEL2 (2013) kein einziges Spiel verpasst hat, erhalten. Der Ex-Junioren-Nationalspieler wird als Co-Trainer der Profis tätig sein und auch seine Tätigkeit im Nachwuchsbereich intensiveren. »Ich bin sehr dankbar für diese Chance. Als Spieler gehörte ich zum alten Eisen. Als Coach bin ich jetzt wieder ein junger Hüpfer«, sagt Lange.

Neben Lange werden auch Felix Bick und Dominik Meisinger den EC Bad Nauheim verlassen. Beide haben dem Klub mitgeteilt, künftig nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos