29. November 2019, 22:30 Uhr

Wetterau-Derby wird klare Sache

Handball-Landesliga: 26 Tore im Derby: Griedels Siek-Brüder schießen TG Friedberg ab

Was für ein Derby! Der TSV Griedel hat am Freitagabend die TG Friedberg vor deren eigener Kulisse mit 39:25 aus der Halle gefegt - und damit die Machtverhältnisse in der Wetterau klar gestellt.
29. November 2019, 22:30 Uhr
Friedbergs Trainer Tomasz Jezewski wirkt ratlos angesichts der Übermacht des Derby-Kontrahenten. Foto: Groß

Am Ende wurde es deutlich - sehr deutlich. Der TSV Griedel hat klar unterstrichen, wer nach Tabellenführer TV Petterweil die Nummer eins aus der Wetterau in der Handball-Landesliga Mitte der Männer ist. Das Team von Trainer Dirk Schwellnus schlug die TG Friedberg am Freitagabend auswärts vor 200 Zuschauern klar mit 39:25 (18:13). Der Unterschied: Die Griedeler hatten die beiden Siek-Brüder Sascha und Nils in ihren Reihen, die gemeinsam alleine für 26 (!) der 39 Treffer verantwortlich zeichneten. Während sich die Griedeler zumindest bis Sonntag etwas aus der Abstiegszone befreien, steht Friedberg weiter mit nur einem Zähler auf dem letzten Tabellenrang - und kann sich nach zehn Partien bereits Gedanken um eine mögliche Zukunft in der Bezirksoberliga Gedanken machen.

Handball-Landesliga: Nach ausgeglichenem Start wird es früh deutlich

»Das haben wir uns heute sicher anders vorgestellt, zumal wir das erste Mal in dieser Saison komplett waren. Es ist schade, denn die Jungs haben gut trainiert, sie kriegen es in den Spielen aber einfach nicht auf die Platte«, sagte ein konsternierter TG-Abteilungsleiter Ulrich »Uli« Kaffenberger nach der Partie. Auf der Gegenseite freute sich TSV-Teammanager Jürgen Weiß, der bereits in der Halbzeit angesichts von fünf Toren Vorsprung gesagt hatte: »Ich finde, wir spielen heute den besseren Handball und führen zurecht in dieser Höhe, zumal wir vorne noch einige Chancen leichtfertig weggeworfen haben. Ich habe immer gesagt, dass diese Mannschaft mehr kann als der Tabellenplatz aussagt.« Hinterher sagte er: »Sascha Siek war natürlich mit seinen 18 Toren überragend. Das ist für die Landesliga schon eine Hausnummer.«

Die Friedberger erwischten zwar den besseren Start, doch nach dem 3:3 (6.) und 5:5 (10.) kannte die Partie bereits früh nur noch eine Richtung. Bereits in der 19. Minute hatte Nils Siek mit zu diesem Zeitpunkt schon seinem fünften Tor die 7:5-Führung für die Gäste herausgeworfen, sein Bruder Sascha versenkte zwei Gegenstoß-Treffer in der Folge zum 11:7 und zwang damit Friedbergs Trainer Tomasz Jezewski zur ersten Auszeit (17.). Doch auch die änderte nichts am Spielgeschehen, denn die Gäste zogen trotz eines kleinen Aufbäumens, angeführt vom guten TG-Linksaußen Vladut Razcan Vlad, der mit acht Toren bester Werfer seines Teams war, bereits zur Pause auf fünf Treffer weg.

Handball-Landesliga: TSV Griedel mit starker Deckung und einfachen Ballgewinnen zum Erfolg

Nach dem Wechsel wurde es dann noch deutlicher: Mit einem 3:0-Lauf erhöhten die Griedeler, die aus einer stabilen Deckung immer wieder einfache Ballgewinne verbuchen konnten, auf 23:15, die zweite TG-Auszeit beim 18:26 verpuffte ebenso wie eine doppelte Überzahl der Hausherren beim Stand von 20:30, sodass am Ende stolze 14 Tore den Leistungsunterschied im Wetterau-Derby klar zementierten.

Handball-Landesliga: Das Wetterau-Derby zwischen der TG Friedberg und dem TSV Griedel auf einen Blick

TG Friedberg: Balasz, Fynn Merten; Durchdewald, Zinnel (1), Lasse Merten (6/5), Ploner, Schmidt, Reeb, Methner (1), Seibert, Vlad (8), Kiel (6), Beyster (3).

TSV Griedel: Roth, Krüger; Sascha Siek (18/7), Krzeczek, Strasheim (1), Grieb (3), Nils Siek (8), Kipp (6), Jantos, Schepp, Noll (2), Krüger, Weiß, Marx (1).

Im Stenogramm / Schiedsrichterinnen: Tafferner/Tröller (Wettenberg). - Zuschauer: 200. - Strafminuten: 8/10. - Siebenmeter: 5:6:7/7.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Friedberg
  • Handball
  • Handball-Landesliga
  • Jürgen Weiß
  • TG Friedberg
  • TSV Griedel
  • TV Petterweil
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.