08. März 2020, 20:18 Uhr

Gruppenliga Frankfurt-West

Gruppenliga Frankfurt-West: Türkischer SV Bad Nauheim verpasst Revanche gegen Fechenheim

Nichts war’s mit der Revanche für den Türkischen SV Bad Nauheim gegen die Spvgg. 03 Fechenheim. In der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West gab es am Sonntag ein 2:2-Unentschieden.
08. März 2020, 20:18 Uhr
Einen Schritt zu spät ist in dieser Szene der Bad Nauheimer Abdul Baki Özisli (M.), der vom Fechenheimer Mohab Hegazi (l.) verfolgt wird, während der Torwart der »Nulldreier«, Maximilian Schmidt den Ball aufnehmen will. (Foto: Nici Merz)

Die Elf von Bad Nauheims Spielertrainer Tufan Tosunoglu war gewarnt vor dem Sonntagsgegner in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West aus Fechenheim. Zwar wollte man die Hinspielniederlage vergessen machen, doch kam die Mannschaft von Ramzi Kallel mit der Empfehlung von drei Siegen am Stück auf den Rödgener Kunstrasen. Am Ende stand ein gerechtes 2:2 (1:1)-Unentschieden.

Gruppenliga Frankfurt-West: Tufan Tosunoglu besorgt per Foulelfmeter die 2:1-Führung

Selbstbewusst präsentierten sich die Gäste von Beginn an. Zwar spielte sich das Geschehen zunächst hauptsächlich im Mittelfeld ab, doch als Cökhan Cirak im Tor der Kurstädter einen Ball nicht festhalten konnte, war Quassim Ouass zur Stelle (25.) und verwertete den Abstauber zur Fechenheimer Führung. Die Gastgeber zeigten sich aber keinesfalls geschockt - eine feine Freistoßflanke von Tosunoglu fand den Kopf von Jasmin Emrovic, der postwendend zum Ausgleich einnickte (28.). Die Gastgeber versuchten weiter das Spiel unter Kontrolle zu bringen, doch erwies sich hier die gewählte Variante, lange Bälle aus der Abwehr ins Sturmzentrum, als die falsche Wahl. So blieb es bis zum Pausenpfiff beim leistungsgerechten Unentschieden.

Halbzeit zwei begann für die Gastgeber wunschgemäß. Einen Steilpass von Tosunoglu konnte durch Fechenheims Kennedy Ogbonnaya nur unfair unterbunden werden. Die Folge: Rote Karte und Elfmeter für den TSV (48.). Tosunoglu ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte zur Führung für die Gastgeber.

Gruppenliga Frankfurt-West: Sonntagsschuss besiegelt Ausgleich - TSV fehlt die Kreativität im Angriff

Doch wer nun dachte, der Türkische SV bringt das Spiel sicher nach Hause, sah sich getäuscht: Es entwickelte sich eine hitzige und turbulente Begegnung, in der Fechenheim nicht gewillt war, klein bei zu geben. Ausdruck hiervon war der Ausgleich. Zwar bedurfte es eines kapitalen Sonntagsschusses von Giovanbattista Pedace, der über den zu weit vor seinem Tor stehenden Gökhan Cirak ins Netz segelte, doch unverdient war dies keineswegs. Und da Fechenheim weiterhin konsequent verteidigte, der TSV Bad Nauheim im Spielaufbau die notwendige Kreativität vermissen lies, um die dezimierten Gäste aus der Reserve zu locken, blieb es bis zum Schlusspfiff bei diesem Spielstand.

»Das Ergebnis geht absolut in Ordnung. Wir haben es heute zu oft mit langen Bällen probiert. Dies war für unsere Gäste nicht sonderlich schwer zu verteidigen. Und selbst wenn wir in der Schlussphase noch die eine oder andere Torgelegenheit gehabt haben, hat sich Fechenheim das Unentschieden verdient«, lautete dann auch die Analyse von TSV-Pressesprecher Deniz Can.

Gruppenliga Frankfurt-West: Das 2:2 des Türkischen SV Bad Nauheim gegen Fechenheim auf einen Blick

Türkischer SV Bad Nauheim: Cirak, Usta, Schusterschitz, Tosunoglu, Albayrak, Özisli, Pejic, Emrovic, Coric, Karakoc, Penava, Deliktas, Yilmaz, Karaca, Yavas.

Spvgg. 03 Fechenheim: Schmidt, Hegazi, Lyzcarz, Ouass, Yikilmaz, Reschke, De Angelis, Weber, Ogbonnaya, Remhof, Pedace, Lahchaychi, Tiryaki, Arefe, Bulut, Karakus, Sciortino.

Im Stenogramm / SR: Kirschner. - Z.: 90. - Tore: 0:1 (25.) Ouass, 1:1 (28.) Emrovic, 2:1 (ET, 48.) Tosunoglu, 2:2 (55.) Pedace. - Rot: Ogbonnaya (48./Notbremse).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Tufan Tosunoglu
  • Türkischer SV Bad Nauheim
  • Thomas Brannekämper
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.