08. September 2017, 16:00 Uhr

Wetterauer Tanztage

Fahle/Siegl punkten im Langsamen Walzer

Die von der Tanzsportabteilung des TV Bruchenbrücken ausgetragenen 1. Wetterauer Tanztage lockten 150 Besucher in die Halle des Friedberger Stadtteils. Auch heimische Paare platzierten sich.
08. September 2017, 16:00 Uhr
Christiane Siegl und Ingo Fahle vom WTC Friedberg (Startnummer 22) überzeugen im Turnier der Senioren II C Standard vor allem beim langsamen Walzer. (Fotos: Nici Merz)

Die von der Tanzsportabteilung des TV Bruchenbrücken ausgetragenen 1. Wetterauer Tanztage lockten am vergangenen Wochenende über 150 Besucher in die Mehrzweckhalle des Friedberger Stadtteils, die für zwei Tage Schauplatz des Turniersports wurde. Am Samstag begann man mit einem Breitensportwettbewerb, zu dem sich Paare aus Hessen und Rheinland-Pfalz angemeldet hatten. Hier starteten Laura Radtke und Ulrich Brasche vom WTC Friedberg und gewannen gemeinsam mit Dirk Ruhland und Heike Sesterhenn (Koblenz/Neuwied) die Einsteigerklasse in den Standard- und Lateintänzen.

 
Fotostrecke: Wetterauer Tanztage in Bruchenbrücken

Im folgenden Wettbewerb für Breitensportler in den Tänzen Langsamer Walzer, Tango und Quickstep bestachen Matthias und Yvonne Richter von der TSG Schmitten mit ihren schwungvollen Ausführungen. Das Friedberger Paar Brasche/Radtke belegte in diesem Wettbewerb den dritten Platz. Dass Friedberger Paare auch in den hohen Klassen erfolgreich sind, zeigte eine gelungene Showeinlage der Turniersportler Christiane Weidmann-Metz/Thomas Weidmann, die bei den Senioren III A starteten, sowie Dimitri Grün/Muna Franziska Mawassii, die in der Hauptgruppe II A erfolgreich antraten und dem WTC angehören. Ihre eindrucksvolle Interpretation des Wiener Walzers und des Quicksteps gab einen Vorgeschmack auf den folgenden Turniertag.

Der Vereinsvorsitzende des TV Bruchenbrücken Jörn Schenk äußerte sich in seiner Ansprache sehr erfreut über die Ausrichtung der 1. Wetterauer Tanztage.

 

Ein Aufstieg in die S-Klasse

 

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete das höchste ausgeschriebene Turnier der Senioren II A im Standardtanz am Sonntag. In der voll besetzten Mehrzweckhalle verfolgten Zuschauer und Wertungsrichter aufmerksam die Leistungen der antretenden Paare, die aus ganz Deutschland und sogar aus Luxemburg und Österreich angereist waren. Nach einer überzeugenden Leistung in allen fünf Standardtänzen (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep) siegten Sabine Haas und Michael Lukas vom TC Der Frankfurter Kreis klar und deutlich. Auf dem zweiten Platz folgten Dr. Carola und Dr. Ulf Seifart (TSG Marburg) sowie Barbara S. Pankratz und Guy Wiesen aus Luxemburg in der Klasse Sen II A. Das Luxemburger Paar konnte sich damit den Aufstieg in die höchste Amateursport-Klasse S ertanzen und erhielt aus den Händen der Turnierleiter Christina und Robert Block einen Sonderehrenpreis.

Auch Leonie und Jens Ehrentreich vom Tanzportclub Dortmund (Klasse A) erhielten einen Preis für ihren Sieg im zweitschwersten Turnier der Veranstaltung (Senioren I B/A). In der Klasse B überzeugten Heidi und Michael Heuchtert vom TSV Ramstein. Viel Applaus ernteten Dennis Beier und Mandy Böttcher vom TSC Tanz u.s.w. aus Frankfurt, die nicht nur das Turnier Senioren I D, sondern auch den folgenden Wettbewerb in der Klasse C, für den sie sich qualifiziert hatten, gewinnen konnten. Sogar im sich anschließenden Turnier der Klasse B/A belegten sie einen hervorragenden dritten Platz.

Die Friedberger Tänzer Ingo Fahle und Christiane Siegl konnten hingegen in der Klasse Senioren II C einen dritten Platz verbuchen und vertraten somit erfolgreich den Wetterauer Tanzclub. Ihr bester Tanz war der langsame Walzer. Die Veranstalter der 1. Wetterauer Tanztage zogen ein sehr zufriedenes Resümee nach zwei Turniertagen. Bei den Senioren III C kamen Heinz und Lieselotte Haas (WTC Friedberg) derweil auf den vierten Platz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bruchenbrücken
  • Sport-Mix
  • Walzer
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen