20. September 2020, 20:21 Uhr

Fußball-Gruppenliga

FC Karben: Individuell unterlegen

Der FC Karben muss sich in der Gruppenliga Frankfurt den Sportfreunden Friedrichsdorf mit 0:4 geschlagen geben.
20. September 2020, 20:21 Uhr

Die junge Mannschaft des FC Karben musste sich am vierten Spieltag der Gruppenliga Frankfurt-West den Sportfreunden Friedrichsdorf, einem heißgehandelten Meisterschaftskandidaten, klar und deutlich mit 0:4 (0:1) geschlagen geben.

Das Team von Trainer Karl-Heinz Stete präsentierte sich im ersten Spielabschnitt sehr ordentlich und stellte sich den spielbestimmenden Hausherren energisch und vor allem gut organisiert entgegen. Zweimal Marvin Glaßl (10./30.) sowie Kapitän Sven Schnierle (43.) vergaben aussichtsreiche Einschussgelegenheiten des FCK, der auf der Gegenseite den Gegentreffer zum 0:1 durch Torjäger Florian Kister hinnehmen musste (34.). »Wenn wir in dieser Phase des Spiels eine unserer Chancen genutzt hätten, wäre eventuell ein Spielverlauf wie am Donnerstag beim TSV möglich gewesen«, zog FCK-Sprecher Thomas Dechant nach dem Spiel entsprechend Bilanz. »Durch das jeweilige verletzungsbedingte Ausscheiden von Tim Brunotte und Glaßl zur Halbzeitpause war der Qualitätsverlust auf unserer Seite letztlich zu groß, so dass wir in der zweiten Spielhälfte dem spielstarken Kontrahenten nicht mehr wirklich viel entgegenzusetzen hatten.«

Die Friedrichsdorfer spielten im weiteren Verlauf ihre individuelle Klasse aus, ohne sich als »Übermannschaft« zu präsentieren. Durch einen Doppelschlag des ehemaligen Profis des FSV Frankfurt, Markus Hofmeier, zum 3:0 (69./75.) geriet die Stete-Elf uneinholbar ins Hintertreffen und musste sogar durch Kisters zweites Tor den Gegentreffer zum 0:4-Endstand akzeptieren (84.). »Insgesamt eine verdiente Niederlage für uns in einem Spiel mit ungleichen personellen Voraussetzungen«, so Dechant abschließend.

FC Karben: Bewig - Schäfer (78. Bachmann), Stobbe, Pross, Alter - Furkert - Brunotte (46. Endrias), Kevin Müller, Schnierle, Schmidt - Glaßl (46. Bruno).

Im Kurz-Stenogramm / Schiedsrichter: Siar Djamsched (Frankfurt). - Zuschauer: 100. - Tore: 1:0 (34.) Kister, 2:0/3:0 (69./75.) beide Hofmeier, 4:0 (84.) Kister.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bilanz
  • FSV Frankfurt
  • Individualismus
  • Karl Heinz
  • Kevin Müller
  • Spiele (Unterhaltung)
  • Sportfreunde
  • Thomas Dechant
  • Torjäger
  • Marcus Dippel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.