12. Dezember 2019, 21:12 Uhr

EC Bad Nauheim

EC-Spieler Huba Sekesi nach dem ersten Eistraining für das Winter-Derby: »Man muss sich umstellen«

Nur noch zwei Tage bis zum großen Winter-Derby des EC Bad Nauheim gegen die Löwen Frankfurt im Offenbacher Fußballstadion. Die EC-Cracks waren am Donnerstag erstmals auf dem Eis.
12. Dezember 2019, 21:12 Uhr
Huba Sekesi

Der eine oder andere trug einen Schal um den Hals. Aus Erfahrung vergleichbarer Events. Am Donnerstag, kurz vor 12 Uhr, haben die Roten Teufel die erste von zwei Trainingseinheiten in Offenbach absolviert. Fünf Grad Celsius zeigte das Thermometer. Es blieb trocken. »Man muss sich schon etwas umstellen«, meint Verteidiger Huba Sekesi.

Huba Sekesi, wie ist der erste Eindruck?

Cool. Es hat Spaß gemacht. Das Stadion hat Potenzial. Ich würde mich freuen, wenn es am Samstag so richtig voll wird.

Das Eis ist von einer sogenannten Flexbande umgeben. Diese gibt deutlich mehr nach, ist zudem in Offenbach durchsichtig. Inwiefern muss man sich darauf einstellen?

Das ist schon eine Umstellung. Ganz unten die gelbe Umrandung ist extrem schnell. Weiter oben nimmt die Flexbande dem Puck die Geschwindigkeit, ist dumpfer. Das ist ungewohnt. Zudem ist die Bande in Höhe der Spielerbänke etwas niedriger. Da kann bei einem Check schnell mal ein Spieler auf der Bank landen.

Das Spielfeld hat NHL-Maße und ist damit vier Meter schmaler als die Eisfläche im Colonel-Knight-Stadion. Inwiefern nimmt das Einfluss auf das Spiel?

Alles ist enger. Da bleibt keine Zeit. Man muss eben ein wenig schneller sein als sonst. Man sollte vorausdenken und wissen, wohin man die Scheibe spielen will, wenn man sie bekommt. Die Mannschaft, die das besser umsetzt, wird erfolgreich sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Fußballstadien
  • Löwen Frankfurt
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.