05. Dezember 2019, 07:00 Uhr

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim bangt um Marvin Ratmann

Der Spiele-Marathon für den EC Bad Nauheim in der DEL2 fordert weiter Tribut. Für die Spiele am Wochenende droht nun auch Marvin Ratmann auszufallen.
05. Dezember 2019, 07:00 Uhr
Marvin Ratmann vom EC Bad Nauheim hat sich im Nachholspiel beim EV Landshut am Dienstagabend verletzt - sein Einsatz am Wochenende ist fraglich. Foto: Chuc

EC Bad Nauheim


Die Personaldecke des EC Bad Nauheim ist in diesen Tagen dünn - am Dienstagabend beim 1:6 bei Aufsteiger EV Landshut war sie zu dünn. Und es kam noch dicker: Neben dem Langzeitverletzten Aaron Reinig, den drei verletzten Kontingentspielern Tyler Fiddler, Zach Hamill und Cody Sylvester sowie Förderlizenzspieler Dani Bindels fehlte auch noch dessen erkrankter Kölner Teamkollege Mick Köhler. Zudem verletzte sich Marvin Ratmann während der Partie.

Am Tag danach ging das Bangen um den 21-jährigen Ratmann, der angesichts von bereits sieben Toren und neun Vorlagen seine wohl beste Saison im Trikot des ECN spielt, weiter. Er war nach einem harten Check eines Gegenspielers kurz benommen gewesen und daraufhin ausgewechselt worden. Am Mittwoch unterzog er sich weiteren Untersuchungen, um ernsthafte Verletzungen auszuschließen, wie der Sportliche Leiter des EC, Matthias Baldys, berichtete. Ob Ratmann am Freitag eingesetzt werden kann, ist fraglich. Baldys sagte auch, dass Köhler aller Voraussicht nach zum Wochenende wieder fit ist. Ebenfalls mit von der Partie soll der am Montagmittag verpflichtete US-Amerikaner Jack Combs sein, der am Dienstag zwar mit in Landshut war, aus formalen Gründen aber noch nicht spielen durfte - sehr zum Ärger der EC-Verantwortlichen. »Normalerweise hat das mit den Unterlagen immer geklappt, wir haben in jedem Fall alles eingereicht und ich habe bis Spielbeginn darum gekämpft«, sagte Baldys. »Dass es dann nicht geklappt hat, war sehr schade und ist für mich auch ein Stück weit unverständlich.« Combs hatte sich am Montag von seinem Team und seiner Familie verabschiedet, eine siebenstündige Autofahrt von Wichita nach St. Louis auf sich genommen und musste aufgrund von Wetterkapriolen in den USA auch noch seinen Flieger umbuchen, ehe er Dienstagmorgen von Baldys am Flughafen Frankfurt endlich in Empfang genommen werden konnte. Dann hatte er sich sogleich in den EC-Bus gen Landshut gesetzt - letztlich ohne spielen zu dürfen. »Er war heiß und hatte Lust, für uns zu spielen. Daher nervt mich das umso mehr«, sagte Baldys.

Der Spiele-Marathon für die Mannschaft von Trainer Christof Kreutzer geht am Wochenende mit dem Heimspiel am Freitag (19.30 Uhr) gegen Meister Ravensburg Towerstars weiter, ehe am Sonntag (18.30 Uhr) die Partie beim EHC Freiburg auf dem Programm steht. Sie ist die Premiere vor dem Winter-Derby gegen die Löwen Frankfurt am Samstag, 14. Dezember, im Stadion von Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach.

Dafür laufen seit Montag die Arbeiten im Sparda-Bank-Stadion am Bieberer Berg. Am Donnerstag soll mit der Herstellung des Eises auf dem Rasen begonnen werden. Dafür wurde in den vergangenen Tagen eine Konstruktion aus Vlies, Holzbaken, einem speziellen Sand, Folien und Gummimatten gebaut, in der nun eine Art Wanne entstanden ist. Dort kommt dann das Wasser rein, aus dem die spätere Eisfläche werden soll.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Kickers Offenbach
  • Löwen Frankfurt
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.