11. Februar 2020, 07:00 Uhr

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Als Penalty-Könige ins Derby

Zach Hamill hat die Offensive der Roten Teufel belebt. Vor Derby gegen die Löwen Frankfurt könnte nun auch wieder ein Comeback von Tyler Fiddler ein Thema beim EC Bad Nauheim werden.
11. Februar 2020, 07:00 Uhr
Mit Zug zum Tor! Zach Hamill vom EC Bad Nauheim wird von Eislöwen-Torwart Riku Helenius zu einer Flugeinlage durch den Dresdner Torraum gezwungen. (Foto: A. Chuc (https://chuc.de))

Der Wind hat sich gedreht! Vier Punkte aus den Spielen in Kassel und gegen Dresden, verknüpft mit sportlich ansprechenden Leistungen, haben in Bad Nauheim puls- und blutdrucksenkende Wirkung auf Fans und Umfeld. Der Abstand nach hinten wurde gehalten, nach vorne könnte sich den Roten Teufel in der Deutschen Eishockey-Liga 2 vielleicht noch ein Türchen öffnen. »Wenn einer diese Ergebnisse angeboten hätte, hätte ich gesagt: Ja, die nehme ich«, sagt Christof Kreutzer, der Trainer über das Wochenende mit Siegen nach Penaltyschießen und Overtime. Am Dienstag (19.30 Uhr) ist er mit seiner Mannschaft bei den Löwen Frankfurt zu Gast. Das nächste Derby. Zwei der drei Saison-Duellen mit den Großstädtern haben die Wetterauer bereits gewonnen.

EC Bad Nauheim: Rückkehr von Zach Hamill belebt das Offensivspiel

Penalty-Könige aus dem Kurpark: Keine Mannschaft musste in dieser Hauptrunde öfter ins Penaltyschießen als der EC Bad Nauheim. Acht Partien wurden im Duell Eins-gegen-eins entschieden; sechs Mal gewannen die Roten Teufel. Dazu kommen zwei Overtime-Siege und drei Niederlagen nach Verlängerung. Der EV Landshut musste gleich 17 Mal in die Overtime und gewann zehn Zusatzpunkte.

Die Ausgangslage der Roten Teufel vor dem Derby: Das Comeback von Zach Hamill belebt das Offensivspiel, macht die Mannschaft in der Breite torgefährlicher. Insbesondere Jack Combs profitiert von den Ideen des einstigen Top-Zehn-NHL-Draft-Picks. »Jack hat manchmal ungewöhnliche Ideen, und Zach kann das umsetzen«, sagt Kreutzer. Dass das Duo zusammen mit Cody Sylvester allerdings auch bei vier Gegentoren am Sonntag auf dem Eis stand, möchte der Trainer nicht zu hoch hängen. »Vier Gegentore haben wir zu leicht hergeschenkt, zweimal war das taktisch einfach falsches Verhalten. Das lässt sich nicht nur an den Stürmern festmachen.« Jetzt zeichnet sich zudem das Comeback von Tyler Fiddler ab. Kreutzer hatte ihn als Motor der Mannschaft charakterisiert. »Ich will Tyler erst bringen, wenn er bei 100 Prozent ist. Dann kann er sein Spiel spielen.« Ob er für’s Derby ein Thema ist oder erst am Freitag in Weißwasser, ließ der Coach am Montag offen.

EC Bad Nauheim: Derby-Gegner Frankfurt trotz Personalproblemen in guter Form

Wie sieht’s in Frankfurt aus? Kevin Gaudet, der Trainer der Tölzer Löwen, bezeichnete Frankfurt am Sonntag als das »im Moment das heißeste Team der Liga. Wenn die fehlenden Spieler alle noch zurückkommen, muss Frankfurt ins Finale kommen. Sie sind schon jetzt sehr schwer zu schlagen.«

Gaudets Kollege Matti Tiilikainen war nach dem Erfolg seiner Mannschaft »sehr zufrieden«. Und zwar »über 60 Minuten«, wie der Frankfurter Headcoach betonte. Konstanz und Konzentration über eine ganze Partie hinweg waren in dieser wechselvollen Saison lange ein Löwen-Problem. Inzwischen scheint man die Lektionen gelernt zu haben.

»Wir haben das phasenweise auch schon vorher gezeigt, aber jetzt haben wir den Schalter umgelegt«, meinte Max Faber, wieder einer der besten Frankfurter. »Auch wenn die zwischendrin das 2:1 schießen und es kurz knapp wird, verlieren wir nie den Willen und wissen, dass wir noch ein Tor machen.« Entscheidend ist für ihn wie für Tiilikainen: »Wir haben die Defensive auf die Reihe gekriegt«, wie es der Coach ausdrückte, »das ist der Schüssel«. Das Löwen-Duell bestimmten seine Frankfurter so und gewannen es verdient - trotz immer noch neun Ausfällen. Martin Buchwieser sollte am Dienstag wieder dabei sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Eishockey-Liga
  • EC Bad Nauheim
  • Löwen Frankfurt
  • Rote Teufel
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.