13. September 2017, 19:00 Uhr

Vor dem Anwurf

Das Wetterauer Handball-Septett und seine Perspektiven

Der TV Petterweil und der TSV Griedel sind die Aushängeschilder der Wetterauer Handball-Szene. Am Wochenende startet die Saison. Hier gibt’s den kompakten Überblick über alle heimischen Ligen.
13. September 2017, 19:00 Uhr
(Foto: imago)

Es ist viel los vor der Handball-Saison in den heimischen Klassen. Hier gibt es den Überblick:
 


Der TSV Griedel ist zurück in der Handball-Landesliga.





Die hat die TG Friedberg zwangweise in Richtung Bezirksoberliga verlassen.





Premiere feiert die HSG Wettertal, die aus den Mannschaften der HSH Münzenberg/Gambach und dem WSV Oppershofen hervorgegangen ist.





Das Wetterauer BOL-Quartett im Männerbereich wird von der HSG Mörlen und der MSG Florstadt/Gettenau ergänzt.








Aushängeschild ist nach wie vor der TV Petterweil.





Der TSV Södel nutzt derweil den Abstieg in die Bezirksliga A zum Umbruch und präsentiert sich mit neuem Gesicht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • HSG Mörlen
  • Handball
  • Handballszene
  • MSG Florstadt/Gettenau
  • TG Friedberg
  • TSV Griedel
  • TSV Södel
  • TV Petterweil
  • WSV Oppershofen
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen