In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg kletterte der FC Karben am Freitagabend dank eines 2:0-Heimerfolgs gegen den TSV Ostheim auf den zweiten Tabellenplatz. Im A-Liga-Spitzenspiel setzte sich die FSG Burg-Gräfenrode indes mit 2:0 gegen den FC Kaichen durch.

Kreisoberliga Friedberg

FC Karben – TSV Ostheim 2:0 (1:0): Nach einer Viertelstunde brachte Christian Scheel die Hausherren mit einem von Christopher Wanzke an ihm selbst verschuldeten Strafstoß in Führung. Tugay Kuzpinari baute diese in der 70. Minute mit einem platzierten 20-Meter-Schuss aus. Erkan Gök, Moritz Feiler und Robin Weinert ließen in der Folge weitere aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten für die Gastgeber aus.

SG Rodheim – FV Bad Vilbel II 2:3 (0:1): Die Gästeführung durch Dragan Budimir (18.) baute Mario Krajina kurz nach der Pause aus (47.). Nachdem Julian Müller für die Hausherren verkürzt hatte (79.), sorgte Budimir für die Entscheidung (82.). Frederic Bausch gelang in der Nachspielzeit lediglich Ergebniskosmetik.

Kreisliga A Friedberg

 FSG Burg-Gräfenrode – FC Kaichen 2:0 (1:0): Nach einer halben Stunde markierte Lukas Kuhn per Heber die Roggauer Führung, die Florian Fünffinger in der 81. Minute ausbaute. Die Gäste beendeten die Partie nach zwei Gelb-Roten Karten gegen Tim Kraft (74.) und Marco Becker (83.) in doppelter Unterzahl.

Kreisliga B, Gruppe 1

 SV Ober-Mörlen – VfR Butzbach 5:1 (2:1): In den ersten 45 Minuten begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Im zweiten Durchgang waren die Hausherren dann effektiver. Das Führungstor von Sven Gmyrek (10.) egalisierte Gerard Martsch (27.). Nach Foul an Gmyrek brachte Matthias Weckler die Heimmannschaft per Strafstoß wieder nach vorne (35.). Phil Reimertshofer (47./87.) und Maximilian Sens (68.) sorgten für das 5:1.

TSG Wölfersheim – SV Steinfurth II 4:3 (2:0): Marvin Seidel (27.) und Niklas Renz (39.) trafen zur 2:0-Pausenführung der TSG. Nicolas Kostorz (53./70.) und Benjamin Schröder (68.) drehten das Ergebnis für die nun elanvolleren Gäste in eine 3:2-Führung. In der Nachspielzeit sorgten Seidel (90.+1) und Renz (90.+3) dann aber für eine späte Wende.

Kreisliga B, Gruppe 2

FSV Dorheim – SC Dortelweil III 4:3: Marvin Jochem hatte zweimal vorgelegt (7./27.), Marcus Gote (9.) und Alen Gabro (36.) für die Gäste jeweils ausgeglichen. Als Max Döpfner (47.) und Khattab Al Khlef (58.) nach Wiederbeginn auf 4:2 gestellt hatten, schien die Partie gelaufen. Doch Axel Bellando machte es per Foulelfmeter (71.) noch einmal spannend.

Kreisoberliga Büdingen / Phönix Düdelsheim – SV Ranstadt 0:2 (0:1): Tore: 0:1, 0:2 (40./51.) Adrian Kaus.

FSV Dauernheim – KSV Eschenrod 1:1 (0:1): Tore: 0:1 (36.) Dominik Schmidt, 1:1 (85.) Raphael-Lucas Rieß.

Kreisliga A Büdingen / SG Usenborn/Bergheim – VfB Höchst 2:2.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burg-Gräfenrode
  • Dominik Schmidt
  • FSG Burg-Gräfenrode
  • FSV Dorheim
  • FV Bad Vilbel
  • Fußball
  • SC Dortelweil
  • SG Rodheim
  • SV Ober-Mörlen
  • SV Steinfurth
  • TSV Ostheim
  • Sascha Kungl
  • Ottwin Storck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen