01. Juni 2017, 19:42 Uhr

Schießen, Sportpistole-Kreisklasse

Bad Vilbel löst Butzbach an Tabellenspitze ab

01. Juni 2017, 19:42 Uhr

Das Wechselspiel an der Tabellenspitze in der Sportpistole-Kreisklasse geht weiter. Die Bad Vilbeler Mannschaft besiegte den bisherigen Spitzenreiter Butzbach mit 1030:1007 Ringen und ist nun aufgrund von drei Zählern mehr auf dem Konto Tabellenführer. Den doppelten Punktgewinn sicherten Marc-Oliver Schultz (263), Marc Heimrath (266), Thomas Gedeick (246) und Sergej Gorbunov (255). Die Butzbacher hatten in Ralf Dingerdißen (258) ihren besten Mann.

Das Steinfurther Team hatte indes keine Mühe, auf eigener Anlage gegen Schlusslicht Selzerbrunnen mit 1041:904 Ringen die Oberhand zu behalten. Marc Roth (269) steuerte die meisten Ringe zum Sieg bei. Angelika Winter (250) verhinderte eine noch höhere Selzerbrunner Niederlage. Pohl-Göns lieferte derweil das höchste Tagesergebnis in der Klasse ab und schlug Rockenberg mit 1043: 1012 Ringen. Markus Sandner (275) leitete den verdienten Erfolg ein. Treffsicherster Rockenberger war Sascha Gogol (277). Die besten vier Teams, Bad Vilbel, Steinfurth, Butzbach und Pohl-Göns, sind im Klassement nun punktgleich.

Ockstadt mit weißer Weste

Ockstadt liegt indes in der SportpistoleGrundklasse 1 mit weißer Weste vorne. In der Besetzung Bernhard Mörler (268), Dimitri Biermann (251), Genadi Lisoconi (279) und Natalia Ganceva (286) besiegte das Team zu Hause Okarben mit 1084:1023 Ringen. Die Gäste traten mit Klaus Herrmann (273), Dirk Kammerbeck (261), Nattavut Kumfauy (239) und Ernst Bernhardt (228) an. Steinfurth siegte daheim gegen Nieder-Wöllstadt mit 1037:1001 Ringen. Fabian Beleites (272) führte sein Team zum hohen Sieg. Nieder-Wöllstadts erfolgreichster Akteur, Klaus Herrmann (273), konnte die Niederlage nicht verhindern. Ober-Wöllstadt war in der Sportpistole- Grundklasse 2 beim bisherigen Spitzenreiter aus Griedel mit 1013:968 Ringen erfolgreich. Stefan Dermann (234), Thomas Beyer (249), Ingo Traumüller (268) und Helmut Gliebert (262) trafen für das Ober-Wöllstädter Team, das die Tabellenführung übernahm. Die Griedeler Nick Tarasow (252), Dirk Künstler (258), Holger Hachenburger (241) und Rolf Hillefeld (217) waren chancenlos.

Hecktor führt Friedberg zu Sieg

In der Sportpistole-Grundklasse 3 behielt Spitzenreiter Ockstadt um Wolfgang Bohn (236), Günter Neumann (223), Dimitri Biermann (245) und Winfried Rohde (226) in Ober-Wöllstadt mit 930:862 Ringen die Oberhand. Für Ober-Wöllstadt trafen Helmut Spielmann (195), Sven Heeg (257), Luigi Sortino (199) und Miriam Lengies (211). Pohl-Göns unterlag indes zu Hause gegen Friedberg-Fauerbach mit 830:1014 Ringen. Treffsicherster Schütze war der Friedberger Thomas Hasterok (273).

In der Großkaliberpistole-Kreisklasse behauptete Friedberg-Fauerbach durch einen 1092:1034-Heimsieg gegen Butzbach die Tabellenführung. Für den Sieg zeichneten Ralph Hecktor (378), Marius Lindau (372) und Alexandra Dziemba (342) verantwortlich. Die Butzbacher Ralf Dingerdißen (310), Harald Modenbach (367) und Kai-Oliver Seiter (357) mussten sich deutlich geschlagen geben. Bad Vilbel setzte sich derweil gegen Okarben mit 1022:983 Ringen. Jan Joachim Walter (343) war erfolgreichster Bad Vilbeler Schütze, auf Okarbener Seite traf Edwin Germann (354) am häufigsten. Nieder-Florstadt verlor indes gegen Selzerbrunnen mit 977:1045 Ringen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Joachim Walter
  • Klaus Herrmann
  • Ober-Wöllstadt
  • Ockstadt
  • Sport-Mix
  • Tabellenführung
  • Thomas Beyer
  • Dieter Pfeiffer
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos