10. Dezember 2016, 12:00 Uhr

Bad Vilbel beim Primus, Rodheim am Bodensee

(juk) In der 3. Liga Süd stehen die Volleyballerinnen des SSC Bad Vilbel heute (19:30 Uhr) vor einer schweren Auswärtspartie. Die Mannschaft von Christoph Haase ist beim Tabellenführer SV Sinsheim zu Gast. Die Süddeutschen mussten jedoch in der letzten Partie beim TV Waldgirmes ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Für den SSC wären Punkte nicht nur ein Achtungserfolg, sondern auch ein Schritt weg von den Abstiegsrängen.
10. Dezember 2016, 12:00 Uhr
Im Angriff: Johanna Angerstein von der TG Groß-Karben.

Von diesen fernbleiben wollen auch die Drittliga-Herren der SG Rodheim. Nach gutem Start musste die Mannschaft von Torsten Spiller zuletzt drei Niederlagen in Folge verkraften. Heute (15:30 Uhr) schlagen die Wetterauer beim Tabellensiebten VfB Friedrichshafen II auf. »Friedrichshafen ist mit sechs Minuspunkten gestartet und von daher auf keinen Fall zu unterschätzen«, sagt Spiller.
Eine solche erwartet auch die Regionalliga-Volleyballerinnen der TG Groß-Karben. Die Damen von André Elsner empfangen heute (20 Uhr) in eigener Halle den Tabellenvierten SV Steinwenden. Mit einem Sieg wollen sich die Karbenerinnen in Richtung Tabellenmittelfeld bewegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • SG Rodheim
  • SSC Bad Vilbel
  • SV Sinsheim
  • TG Groß-Karben
  • VfB Friedrichshafen
  • Julian Kaps
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen