22. Dezember 2017, 22:53 Uhr

Frauenhandball

Alt muss gehen, bleibt aber »Trainer der Herzen«

22. Dezember 2017, 22:53 Uhr

Die in der Handball-Landesliga beheimatete FSG Gettenau/Florstadt und Trainer Ingolf Alt haben sich zu Beginn der Woche im gegenseitigen Einvernehmen getrennt. Dies teilte Petra Ginter mit, Abteilungsleiterin beim TV Gettenau und verantwortlich für die erste Frauenmannschaft der FSG.

Im Januar 2015 hatte Ingolf Alt seine Trainertätigkeit angetreten. Seinerzeit noch beim TV Gettenau, bei dem er bereits von 2003 bis 2012 als Trainer tätig gewesen war. Den Abstieg aus der Landesliga in der Spielzeit 2014/2015 konnte er zwar nicht mehr verhindern, sorgte aber dafür, dass seine Mannschaft, die danach als FSG Gettenau/Florstadt auflief, in den beiden folgenden Spielzeiten jeweils Vizemeister wurde und um den erneuten Aufstieg in die Landesliga spielen durfte. Der Wiederaufstieg wurde dann im letzten Jahr mit zwei Siegen gegen die SG Nied, den Vertreter des Bezirks Frankfurt/Wiesbaden, realisiert. In der Landesliga befindet sich die FSG derzeit mit 3:17-Punkten aber am Tabellenende.

»Diese Trennung hat nichts mit der gegenwärtigen Tabellensituation und der hohen 25:44-Niederlage am letzten Wochenende zu tun«, betonte Petra Ginter. »Es ist vielmehr das Resultat einer gegenseitigen Abnutzungserscheinung«, war aus Mannschaftskreisen zu vernehmen. Ingolf Alt genießt bei der FSG weiterhin hohe Wertschätzung. »Ingolf bleibt in Gettenau der ›Trainer der Herzen‹. Die Mädels und auch der Vorstand sind ihm für die vielen, vielen Jahre sehr dankbar, sowohl im sportlichen wie auch im persönlichen Bereich«, ließ Ginter wissen. Mit Beginn der Rückrunde wird ihr Sohn Daniel das Training und auch die Spielbetreuung übernehmen. Wie es in der folgenden Spielzeit weitergehen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Damenhandball
  • Handball
  • Handball-Landesliga
  • Sportgemeinschaft 1877 Frankfurt-Nied
  • Peter Hett
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen