02. Februar 2021, 22:33 Uhr

Tennis

5461 Mannschaften in Hessen gemeldet

Die Gruppeneinteilungen für die Tennis-Medenrunde im Jahr 2021 in Hessen steht. Insgesamt wurden 5461 Mannschaften für die Runde gemeldet - das sind 81 mehr als im Vorjahr (vor den Corona-Rückzügen).
02. Februar 2021, 22:33 Uhr
Fabian Schaub schlägt bei den Herren des Ober-Mörler TC in der Verbandsliga auf. FOTO: CHUC

Die Unterteilung erfolgte in mehr als 800 Gruppen. Besonders in der neuen Jugend-Altersklasse U15 sind die Meldezahlen sehr positiv.

Das Aussetzen der Abstiegsregelung in der letzten Saison führt insbesondere auf Landesebene bei der Einteilung für diese Saison nicht nur zu volleren Gruppen, sondern teilweise zu einem Zwei-Gruppen-System in der höchsten Spielklasse, der Hessenliga. In den betroffenen Altersklassen wird es am Ende der Gruppenspiele zu einem entscheidenden Spiel zwischen den jeweiligen Gruppensiegern um den Hessenmeister-Titel geben.

Für die Hessenliga der Herren hat sich der Verband einen ganz besonderen Spielmodus ausgedacht. Eingeteilt in zwei Sechser-Gruppen werden in diesem Jahr zwölf Mannschaften zunächst in einer Gruppenphase fünf reguläre Spiele absolvieren und um den Einzug in die Playoffs kämpfen. Die besten vier Mannschaften ihrer Gruppe treffen anschließend in einem Final-Eight-Event aufeinander und spielen im K.o.-Modus um den Hessenmeister-Titel. Die Fünft- und Sechstplatzierten ihrer Gruppe werden jeweils in einem Endspiel um den Klassenverbleib spielen.

Nachfolgend die Gruppen mit Damen- und Herren-Mannschaften aus der Region:

Hessenliga / Damen, Gruppe 1: Eintracht Frankfurt, SC Safo Frankfurt, Wiesbadener THC, TEVC Kronberg, TC Bad Homburg, TC Bad Vilbel II, THC Hanau, Marburger TC, TC Schwalbach.

Herren, Gruppe 51: RW Sprendlingen, TC Steinbach, TEC Darmstadt, BW Wiesbaden, Sportwelt Rosbach, SC 80 Frankfurt.

Herren, Gruppe 52: TC Bergen-Enkheim, TC Bad Vilbel, TK Langen, TEVC Kronberg, FTC Palmengarten II, Eintracht Frankfurt II.

Verbandsliga / Herren, Gruppe 54: Eintracht Frankfurt III, RW Gießen, THC Hanau, TEVC Kronberg II, GW Fulda, Ober-Mörler TC, SW Frankfurt, FTC Palmengarten III, BW Bad Soden.

Gruppenliga / Damen. Grupp 6: TC Wetzlar, Kelkheimer TEV II, RW Bad Nauheim, THC Hanau, RW Gießen II, TC Schönbach, TC Bad Vilbel IV, TC Bruchköbel.

Damen, Gruppe 8: BG Dieburg, TC Bad Vilbel III, SKG Frankfurt, MSG TC Mühlheim/SVG Steinheim, TC Bad Soden-Salmünster, TC Nauheim, TC Heusenstamm, Wiesbadener THC III.

Damen (4er), Gruppe 11: Kassler TC II, TC Bad Homburg II, TC Großalmerode, Sportwelt Rosbach, TC Eschersheim, TV Watzenborn, Marburger TC II, MSG SVH Kaasel/RW Vellmar.

Herren, Gruppe 55: RW Sprendlingen II, Kassler TC, TC Oberursel, TC Bad Vilbel II, Kelkheimer TEV, TC Niederursel, Offenbacher TC, TC Schwalbach.

Herren (4er), Gruppe 61: RW Vellmar, TC Sinn, Maburger TC, TCB Johannisau Fulda, RW Phiippsthal, TC Niddatal, TG Schauenburg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eintracht Frankfurt
  • TC Bad Vilbel
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen