Lokalsport

Luis Figge kommt zu den Gießen 46ers

Bundesliga-Absteiger Gießen 46ers präsentiert mit dem 24-jährigen Luis Figge seinen ersten Neuzugang für die Basketball-Pro A-Saison 2022/23.
23. Mai 2022, 21:58 Uhr
imago1011832252h_240522
Erster Gießener Neuzugang: Luis Figge, hier noch im Trikot von Bayer Giants Leverkusen. FOTO: IMAGO

Die Gießen 46ers haben für die kommende Basketball- ProA-Saison mit Luis Figge ihre erste Neuverpflichtung getätigt. Der Flügelspieler kommt vom Pro A-Halbfinalisten Bayer Giants Leverkusen nach Mittelhessen und erhält beim Traditionsclub von der Lahn einen Zweijahresvertrag, der sowohl für die ProA sowie für die Bundesliga gültig ist. Der 24-Jährige ist nach Maximilian Begue der zweite Spieler im Kader vom neuen Cheftrainer Branislav Ignjatovic für die anstehende Spielzeit.

»Die Verpflichtung von Luis freut mich sehr. Er ist mit Mitte 20 noch relativ jung und hat in den letzten Jahren gezeigt, dass er bei Top-Teams eine sehr gute Rolle spielen kann«, sagt 46ers-Coach Branislav Ignjatovic über den Neuzugang und ergänzt: »Außerdem sind wir menschlich absolut von ihm überzeugt. Er bringt von seiner Spielveranlagung alles mit, um erfolgreichen Team-Basketball zu spielen.«

Der ausgewiesene Small Forward kann trotz seiner erst 24 Jahre auf reichlich ProA- und BBL-Erfahrung zurückgreifen. In der letzten Saison trug der Neu-Gießener das Trikot der Bayer Giants Leverkusen. Für die Rheinländer war der gebürtige Korbacher 39-mal auf dem Parkett zu finden und erzielte 10.4 Punkte pro Spiel (PpS). Gegen Aufsteiger Rostock Seawolves fand er mit 25 Punkten sein besonderes Händchen und war somit wesentlich beim 95:85-Sieg seiner damaligen Farben beteiligt. In den Playoffs scheiterte dann das Team vom Bayer-Kreuz im Halbfinale gegen Tübingen.

Mit den Niners Chemnitz hingegen verwirklichte er vor zwei Jahren den Aufstieg in die erste Liga. Damals absolvierte Figge 27 Begegnungen für die Sachsen und steuerte 5.6 PpS bei. Im Anschluss war der Flügelspieler für Chemnitz insgesamt 20-mal in der BBL im Einsatz, wobei er fünfmal als Starter fungierte. 2.0 PpS in knapp zehn Minuten Einsatzzeit wurden dabei auf seinem Arbeitspapier vermerkt.

Engagements bei den Basketball Löwen Braunschweig oder den Baskets Paderborn runden sein Profil ebenso ab, wie Auftritte für die deutschen U-Nationalmannschaften. So nahm Figge unter anderem 2016 an dem FIBA EuroBasket U20-Turnier teil oder wurde 2014 zum Albert Schweitzer Tournament eingeladen. Während in Helsinki 2016 im Halbfinale Schluss war, konnte er sich 2014 bei den European Championships der U18 der Division B mit seinem Team die Goldmedaille sichern.

Nun ist der 24-Jährige bereit für seine neue Station an der Lahn: »Ich freue mich nun auf die neue Herausforderung in Gießen. Das Ziel ist für mich der Wiederaufstieg und ich werde auf dem Parkett alles geben, um dieses Ziel zu erreichen. Nach tollen Gesprächen mit Coach Frenki und Sebastian Schmidt freue ich mich auf die nächsten zwei Jahre in Gießen. Let’s do it!«

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/luis-figge-kommt-zu-den-giessen-46ers;art1434,811409

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung