21. Oktober 2021, 22:08 Uhr

Hilfe für Klubs im Flutgebiet

21. Oktober 2021, 22:08 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Spendenübergabe der Fußballkreise Alsfeld und Gießen in Bad Neuenahr mit (v. l.): Dieter Sesterheim (Kreisvorsitzender Fußballkreis Rhein/Ahr), Frank Heller, Henry Mohr und dem Frauenteam des SC Bad Neuenahr, mit Trainerin Anne-Kathrine Kremer (Mitte). FOTO: LARA MOHR

Im Stadion von Mayen übergaben die Kreisfußballwarte Frank Heller (Alsfeld) und Henry Mohr (Gießen) vor dem Frauen-Regionalliga-Spiel des SC Bad Neuenahr einen Spendenbetrag für die Unterstützung der Vereine, die besonders von der Flutkatastrophe im Ahrtal betroffen sind. Insgesamt waren es 7455 Euro, die durch Spenden der Vereine in den beiden Fußballkreisen, die Sammlung beim SWG-Kreispokal-Finaltag in Gießen, dem Licher-Kreispokal-Finaltag in Alsfeld und Einnahmen der Kreispokalrunden Alsfeld durch die Kreisfußballauschüsse sowie Zuschüsse des Sportkreises Gießen und des Freundeskreises Fußball im Kreis Gießen zusammengekommen waren.

Ein Teil davon ging an den sehr betroffenen Frauenfußballverein SC Bad Neuenahr. Sämtliche Plätze des Vereins sind durch die Flut zerstört worden und der Verein muss mit seinen Teams immer auf Plätzen in der Region trainieren und spielen. Trainerin Anne-Kathrine Kremer und ihr Regionalliga-Team nahmen die Spende von 3000 Euro mit großer Freude entgegen.

Die Mannschaft setzte dann auch noch den Wunsch von Henry Mohr mit einem Sieg um. In einem spannenden Spiel hieß es am Ende 4:3 gegen Montabaur. Den restlichen Betrag nahm der Kreisvor- sitzende des Fußballkreises Rhein/Ahr, Dieter Sesterheim, zur Unterstützung anderer in Not geratener Vereine im Fußballkreis Rhein/Ahr entgegen.

Der Verein und der Fußballkreis Rhein/Ahr zeigten sich begeistert über die Hilfsbereitschaft aus den Kreisen Gießen und Alsfeld. Für die Vereine ist die Spende eine große Hilfe, denn dadurch kann verlorenes Equipment ersetzt werden und die Teilnahme am Spielbetrieb gesichert werden. Zudem wird den Jugendlichen in den Vereinen ermöglicht, trotz aktuell schlechter Zeiten im Ahrtal, über den Fußball etwas an Normalität zurückzugewinnen. Auch die Zuschauer in Bad Neuenahr waren sehr erfreut über die Spende für die Vereine. Intensiv tauschten sich die Fußballfunktionäre noch aus und es wurde auch ein regelmäßiger Dialog zwischen den Fußballkreisen vereinbart.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos