23. April 2021, 22:16 Uhr

TV 05/07 Hüttenberg

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg in Quarantäne

Ein positiver Coronatext führt dazu, dass Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg für 14 Tage in Quarantäne muss. Die Partien gegen HSV und Hamm werden verlegt.
23. April 2021, 22:16 Uhr
Der Handball ruht für die nächsten 14 Tage beim Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg FOTO: IMAGO

TV 05/07 Hüttenberg


Die komplette Zweitliga-Mannschaft des TV 05/07 Hüttenberg befindet sich seit Freitag in häuslicher Quarantäne. Dem ging ein positiver Corona-Test eines TVH-Akteurs voraus, woraufhin die Verantwortlichen direkt den Kontakt zum Gesundheitsamt aufnahmen. In enger Kommunikation wurden alle Mannschaftsmitglieder als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft, sodass für den Handball-Zweitbundeligisten die 14-tägige Quarantäne-Regelung direkt ausgesprochen wurde.

Im Zuge dieser Maßnahme werden die anstehenden zwei Begegnungen gegen den HSV Hamburg (Heim: heute) und beim ASV Hamm-Westfalen (Auswärts: 30. April) neu terminiert.

»Absolute Priorität hat jetzt die Gesundheit der betroffenen Person. Wir hoffen geschlossen als Verein, dass es bei einem eher milden Verlauf bleibt und keine weiteren Ansteckungen stattgefunden haben«, lässt TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich verlauten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • HSV Hamburg
  • Hamburger SV
  • Handball
  • Quarantäne
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos