16. Dezember 2020, 22:46 Uhr

Gießen 46ers

Gießen 46ers: Freyer muss gehen - Scholz übernimmt

Nur wenige Stunden nach der sechsten Niederlage im sechsten Spiel und dem Absturz auf den letzten Platz der Basketball-Bundesliga haben die Gießen 46ers Trainer Ingo Freyer entlassen.
16. Dezember 2020, 22:46 Uhr

Gießen 46ers


Die Verantwortlichen der Gießen 46ers haben die Notbremse gezogen. Am Mittwoch, nur wenige Stunden nach der 93:105-Niederlage gegen den Mitteldeutschen BC, haben sie sich nach unseren Informationen von Trainer Ingo Freyer getrennt. Überraschend kommt dieser Schritt nicht mehr, nachdem die Mannschaft weiterhin eklatante Schwächen in der Defensive offenbart hat und eine Entwicklung des Teams nicht zu erkennen ist. Eine offizielle Bestätigung des Klubs steht indes noch aus.

Rolf Scholz, der Trainer der 46ers Rackelos aus der ProB, übernimmt die Mannschaft und wird sie auch im Kellerduell gegen die ebenfalls noch sieglosen Niners Chemnitz am Freitagabend (20.30 Uhr) coachen.

Nachfolger von Scholz beim Gießener Farmteam soll Lutz Mandler werden, der bis zum Sommer gemeinsam mit seinem Kumpel Scholz die Rackelos trainierte und auf eigenen Wunsch nach der letzten Saison ausgeschieden war.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Basketball-Bundesliga
  • Gießen 46ers
  • Lutz Mandler
  • Rolf Scholz
  • Markus Konle
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos