06. Februar 2021, 06:00 Uhr

FC Gießen

FC Gießen: Sichtschutz an der Miller Hall in Planung

Der FC Gießen will seine Serie beim FC Homburg am Samstag ausbauen und spielt von den danach folgenden sieben Partien sechs zuhause. Der Verein sucht daher nach Lösungen.
06. Februar 2021, 06:00 Uhr
Die fußballinteressierten Passanten an der Grünberger Straße sollen künftig keinen uneingeschränkten Blick auf’s Spielfeld mehr haben. FOTO: H

Beim früheren Zweitligisten FC Homburg will der FC Gießen auch am Samstag (14 Uhr) zum sechsten Mal in Folge punkten und sich im Mittelfeld der Fußball-Regionallliga Südwest festbeißen.

Im Mittelpunkt der Diskussionen im Gießener Fußballand aber steht der Kunstrasenplatz an der Miller Hall, an dem der FC am vergangenen Dienstag vor vielen neugierigen Passanten auflief.

Weil sich etwas weniger als 100 Fußballfans um das Areal versammelt hatten, um dem Regionalliga-Geschehen beizuwohnen, stand die Partie nach Vereinsauskunft vor dem Abbruch. Die Wetterprognosen bleiben nasskalt, Gießen steht vor etlichen Heimspielen im Februar und Anfang März - spannende Fragen tun sich auf.

? Wie soll es an der Miller Hall weitergehen?

Weil der FC Gießen derzeit regelmäßig an der Miller Hall trainiert und dort spielen möchte, wo er trainiert, müssen Lösungen her, die das Ordnungsamt zufriedenstellen. Angedacht ist bei erneuter Austragung auf dem Kunstrasen an der Grünberger Straße ein Sichtschutz um das Areal, verbunden mit zusätzlichen Absperrgittern. Notvorstand Turgay Schmidt betont: »Wir sind der Stadt Gießen sehr dankbar dafür, dass wir die Möglihckeit bekommen, dort zu spielen. Wir sind in produktiven Gesprächen.« Der FC empfängt am 13. Februar die SV Elversberg und hat vom 27. Februar an fünf Heimspiele in Folge.

? Was erwartet den FC Gießen heute in Homburg?

Ein angeschlagener Gegner mit Wut im Bauch. Der ambitionierte Traditionsverein ist auf Tabellenrang acht abgerutscht, nachdem aus den letzten acht Spielen nur acht Punkte geholt wurden. »Klar fehlen da viele Punkte«, sagt Trainer Matthias Mink, der nach der letzten 1:2-Niederlage gegen Steinbach Haiger fragte: »Was nützt es, wenn wir mehr Bälle haben, aber in den entscheidenden Szenen schlafen?« Gießens Coach Daniyel Cimen weiß: »Homburg will ins obere Drittel und ist in der Offensive enorm gut besetzt. Wir wollen die Offensivqualität eindämmen und selbst mutig bleiben.« Im Hinspiel führte Gießen lange, kassierte kurz vor Schluss in Unterzahl dann aber zwei Gegentore und unterlag mit 1:2.

Livestream aus Homburg

? Kann ich die Partie live verfolgen?

Ja. Gespielt werden soll auf Rasen, der FC Homburg bietet einen kostenpflichtigen Livestream (fünf Euro) an. Dieser ist heute abzurufen unter www.the-leagues.com

? Fehlen dem FC Gießen weiterhin so viele Spieler?

Ja, aber: Durch die vielen Neuzugänge kann das mittlerweile aufgefangen werden. Im Mittelfeld herrscht durch die Rückkehr des zuletzt starken Johannes Hofmann, des nicht mehr gesperrten Nikola Trkulja, der Neuzugänge Ali Ibrahimaj und Nejmeddin Daghfous sowie des wieder fitten Milad Salem fast schon ein Überangebot. Fehlen werden weiterhin: Nils Ellenfeld, Jure Colak (Aufbautraining), Landu Mateus (Kreuzbandriss), Kamil Tyminski (Augenbeschwerden), Ryunosuke Takehara (Knochenhautentzündung), Zeki Erkilinc (Faserriss), Aykut Öztürk (Leistenprobleme) und Marcel Mansfeld (Schambeinentzündung). Ob der zuletzt im Sturm aufgebotene Jonas Arcalean spielen kann (Bluterguss), entscheidet sich kurzfristig.

? Wie ist das Team nach fünf ungeschlagenen Partien drauf?

Trainer Cimen sagt: »Wir haben eine gute Mischung aus Lockerheit und Anspannung.« Gezeigt werden muss das immer wieder im Spiel: »Der Glaube ist das Wichtigste. Der ist da. Aber dafür müssen wir sehr, sehr viel investieren. Das dürfen wir nicht vergessen.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • FC Giessen
  • Fussballfans
  • Fußball
  • Johannes Hofmann
  • Ordnungsämter
  • SV Elversberg
  • Steinbach (Haiger)
  • Sven Nordmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen