24. Februar 2021, 20:17 Uhr

FC Gießen

Der FC Gießen ist viel zu harmlos in der Offensive

»Wir müssen die richtige Balance finden«, hatte Daniyel Cimen, Trainer des Fußball-Regionalligisten FC Gießen, vor dem Spiel gegen die SV Elversberg gesagt. Ohne Erfolg, der FC verliert mit 0:2.
24. Februar 2021, 20:17 Uhr
Bezeichnend für die Partie: Der Elversberger Robin Fellhauer ist vor dem Gießener Niclas Mohr am Ball. Links Gießens Co-Trainer Marcel Niesner. FOTO: FRIEDRICH

Im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga Südwest hat der FC Gießen am Mittwoch mit dem 0:2 gegen die SV Elversberg einen kleinen Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg einstecken müssen. Doch die Niederlage ging in Ordnung, denn die Mittelhessen verbuchten während der gesamten Partie keine einzige Torgelegenheit.

So wurde es auch nichts mit einem passenden Geburtstagsgeschenk für Co-Trainer Marco Vollhardt, der am Mittwoch 30 Jahre alt wurde. Gemeinsam mit Marcel Niesner hatte er in dieser Begegnung das sportliche Sagen beim FC Gießen, denn »Chef« Daniyel Cimen musste nach der Roten Karte am Samstag in Koblenz wegen Unsportlichkeit aussetzen. Er verfolgte die Partie von der Tribüne aus. »Die Niederlage geht so in Ordnung, wir waren zu harmlos«, sagte »Tribünengast« Cimen nach der Begegnung.

Sein zweiter Co-Trainer, Marcel Niesner, brachte die 90 Minuten genau auf den Punkt: »Wir hatten zu viel Respekt in den ersten 15 Minuten. Danach wurde es besser, aber wir wollten Anspiele über die Kette, da wir einen Vorteil in Sachen Schnelligkeit haben, aber das ist uns nicht gelungen.« Geburtstagskind Marco Vollhardt pflichtete seinem Kollegen bei: »Wir waren nicht gut.«

Als Referee Timo Lämmle bei angenehmen Temperaturen anpfiff, wurde schon nach wenigen Sekunden deutlich, dass die Saarländer ein schnelles Tor wollten. Sie setzten die Gastgeber enorm unter Druck, die kaum aus der eigenen Hälfte kamen. Und nach zwölf Minuten hatte die SV Grund zum Jubel. Nach Vorarbeit von Fabian Baumgärtl und Jean-Romaric Kevin Koffi, früher Profi unter anderem beim SSC Neapel und AS Rom, war es Luca Schnellbacher, der das verdiente 1:0 markierte.

Anschließend ließen sich die Gäste etwas tiefer fallen, so dass der FC Gießen die Partie ausgeglichen gestalten konnte. Mehr aber auch nicht. Die Versuche, Angriffe zu initiieren, scheiterten allesamt. Oftmals wurde die »falsche Entscheidung getroffen«, so Marcel Niesner, oder aber die Anspiele waren zu ungenau. Insgesamt war es ein sehr intensives Spiel, um jeden Zentimeter wurde erbittert gekämpft, so dass es auch immer wieder zu Unterbrechungen kam. In Minute 43 musste dann beim FC vorzeitig Gabriel Weiß mit Beschwerden an der Achillessehne raus, für ihn kam Ryunosuke Takehara.

Hatte der FC in Durchgang eins eher auf eine defensivere Taktik gesetzt, so wurde diese für den zweiten Abschnitt geändert. So kam Zugang Ali Ibrahimaj zum Zuge, der die Offensive verstärken sollte. Aber letztlich ohne Erfolg. Weiterhin ging es sehr intensiv zur Sache, mehr aber auch nicht. Es dauerte schließlich bis zur 76. Minute, ehe die Gäste den Sack zu machten. Einen Einwurf der Gießener fing Sinan Tekerci ab, der das Leder sofort zu Manuel Feil weiterleitete - und der setzte Koffi ein, der sich mit dem 2:0 bedankte. Der hatte übrigens in Halbzeit eins eine weitere gute Chance, scheiterte aber an FC-Schlussmann Frederic Löhe.

Am Samstag (14 Uhr) wartet auf den FC Gießen das nächste Heimspiel, wenn der ebenso wie die SV Elversberg ambitionierte FSV Frankfurt vorstellig wird.

FC Gießen: Löhe - Weiß (ab 43. Takehara), Boras, Starostzik, Mohr (ab 82. Parson) - Korzuschek (ab 65. Daghfous), Salem, Fink, Trkulja, Hofmann (ab 46. Ibrahimaj) - Arcalean.

SV Elversberg: Lehmann - von Piechwowski, Conrad, Fellhauer, Baumgärtl - Dragon, Dürholtz, Dacaj (ab 90. Boesen), Schnellbacher (ab 56. Tekerci) - Koffi (ab 90. Rehfeldt), Suero Fernandez (ab 62. Feil).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Timo Lämmle (Kernen). - Zuschauer: keine. - Torfolge: 0:1 (12.) Schnellbacher, 0:2 (76.) Koffi. - Gelbe Karten: Starostzik, Fink, Takehara.

Schlagworte in diesem Artikel

  • AS Rom
  • FC Giessen
  • FSV Frankfurt
  • Fußball
  • SV Elversberg
  • Michael Schüssler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen