17. Februar 2020, 17:57 Uhr

Wieseck und FC Gießen vorn

17. Februar 2020, 17:57 Uhr
Regionalmeister der D-Junioren - die TSG Wieseck. FOTO: FALK

Von den E- bis zu den A-Junioren wurden am Wochenende die Futsal-Regionalmeister in der Halle ermittelt. Durchaus zufrieden darf der Fußballkreis Gießen sein, denn mit der TSG Wieseck, die bei den D-Junioren triumphierte, und dem FC Gießen, der bei den C-Junioren gewann, stellte man zwei Sieger.

Die Regionalmeisterschaften der E- und D-Junioren kamen in Lützellinden zur Austragung. Bei den E-Junioren wurde der JFV Stadtallendorf/Ostkreis Regionalmeister, der im Endspiel gegen den SC Münchholzhausen (Sportkreis Wetzlar) mit 3:1 gewann. Beste »Gießener« Mannschaft wurde die FSG Wettenberg, die sich im Spiel um Platz drei gegen die SSC Burg knapp mit 2:1 durchsetzte.

Bei den D-Junioren gab es ein heimisches Duell im Endspiel. Kreismeister FC Gießen traf auf die TSG Wieseck. Der FC Gießen setzte sich zuvor im Halbfinale gegen den RSV Büblingshausen mit 1:0 durch, die TSG Wieseck musste ins Sechsmeterschießen gegen den VfB Marburg und gewann hier knapp mit 4:3. Im Finale war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, doch am Ende hieß es 0:0. Wieder musste es ins Sechsmeterschießen, in dem sich die TSG Wieseck knapp mit 2:1 gegen den FC Gießen behauptete.

In der Sporthalle in Nieder-Ohmen waren die C- und B-Junioren aufgerufen, ihren Regionalmeister zu ermitteln. In der Gruppe A qualifizierte sich der FC Gießen als Erster für die Endrunde, zudem der VfB Marburg. Ohne Punkte blieb hier die JSG Mücke. In der Gruppe B erreichten der RSV Büblingshausen und der JFV Alsfeld die Endrunde. Und in dieser blieb Futsal-Kreismeister FC Gießen ohne Niederlage, der sich am Ende mit sieben Punkten den Regionaltitel holte. Auf den weiteren Plätzen folgten der VfB Marburg, der JFV Alsfeld und der RSV Büblingshausen.

Bei den B-Junioren war die FSG Grünberg für den Fußballkreis Gießen am Start, die aber nach der Vorrunde als Rangdritter der Gruppe B die Segel streichen muste. Nicht besser erging es in der Gruppe A der JSG Oberes Ohmtal/Feldatal als Letzter. Den Sprung ins Endspiel schafften die SF/BG Marburg (4:0 gegen Aar) und der JFV Alsfeld (3:1 gegen Eintracht Wetzlar). Im Finale behielt dann Marburg mit 2:0 die Oberhand über Alsfeld.

In der Fernwaldhalle in Steinbach waren die A-Junioren beschäftigt. Hier vertraten der TSV Lang-Göns und die JSG Linden/FC Turabdin/Babylon die heimischen Farben. In der Gruppe A holte sich der TSV Lang-Göns Platz eins, verbunden mit dem Einzug ins Halbfinale. Ebenso der JFV Alsfeld als Zweiter. In der Gruppe B lösten die JSG Linden/FC Turabdin/Babylon und der FC Ederbergland das Halbfinal-Ticket. Im ersten Semifinale musste sich Langgöns dem FC Ederbergland mit 0:4 geschlagen geben, während die JSG Linden/FC Turabdin/Babylon den JFV Alsfeld mit 3:1 bezwang. Im Endspiel fehlte Linden/Turabdin/Babylon aber das Quäntchen Glück, der FC Ederbergland holte sich mit dem 1:0 den Siegerpokal.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büblingshausen
  • Fußball
  • Lang-Göns
  • Siege und Triumphe
  • TSG Gießen-Wieseck
  • TSV Lang-Göns
  • Zufriedenheit
  • Michael Schüssler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.