10. November 2019, 21:46 Uhr

Wieder voll im Geschäft

10. November 2019, 21:46 Uhr

Die HSG Lollar/Ruttershausen ist nach dem 36:31 (20:12)-Erfolg bei der TGS Langenhain in der Handball-Landesliga wieder voll im Geschäft. Mit zwei Siegen in Folge haben die Männer von Trainer Sören Asboe wieder den Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld hergestellt und können gestärkt in die zweiwöchige Spielpause gehen. »Ich bin superstolz auf die Mannschaft«, erklärte Asboe. Vor zwei Wochen hatte es eine deutliche Aussprache gegeben - eine reinigende Maßnahme. »Da ist man einfach stolz, wenn man merkt, die Leute machen sich Gedanken und es verändert sich etwas.« Umso besser, wenn dieser Einsatz belohnt wird. »Für uns war es ganz wichtig, dass wir das auch bewiesen bekommen, dass etwas dabei herumkommt, wenn man mehr investiert, sei es im Training oder dann auch im Spiel.«

Die HSG kam gut in die Partie, zeigte in Sachen Intensität und Aggressivität und auch handballerisch eine bärenstarke erste Halbzeit. Die Abwehr stand, angetrieben von Lorenz Lindenthal, sehr kompakt und konnte die gefürchteten Kreisanspiele der TSG geschickt verhindern. »Wir hatten ganz oft die Finger dazwischen und mussten uns im Eins-gegen-Eins mit dem Kreisläufer gar nicht so aufreiben.« Der Neun-Meter-Raum gehörte im ersten Durchgang der Spielgemeinschaft aus Lollar und Ruttershausen, die mit einer 20:12-Führung in die Kabine marschierte. »Das war in der ersten Halbzeit unsere beste Saisonleistung«, analysierte Asboe. In der zweiten Hälfte setzten die Gastgeber auf eine offensive Deckung gegen Lollars Mittelmann Nikola Janecic, der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der HSG war. Diese Taktik brachte den Spielfluss der Gäste etwas ins Stocken, änderte aber nur wenig an der Überlegenheit. Beim 27:18 (42.) durch Marlon Los Santos war die höchste Führung eingetütet, und die Spannung im Team der Gäste ließ etwas nach, was Langenhain zu etwas Ergebniskosmetik nutzte.

Langenhain: Biermann, Scheffer; Zapotoschny (1), Bocklet (11), Loyal, Dörrhöfer, Daudert (3), Gintner (4), Delfs (1), Henritzi (4/2), Heinzer (1), Brauer (4), Roth (2).

Lollar/Ruttershausen: Dud, Brücher; Schwellnus (6), Mühlich (5), Engel, Graf (7), Lindenthal, Fischer (2), Schlapp, Los Santos (8/3), Wenzel (3), Ziehm (1), Janecic (4).

Im Stenogramm: SR: Erdönmez/Werner. - Z: 150. - Zeitstrafen: 16:12 Min. - Siebenmeter: 2/2:4/3.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geschäfte
  • Handball
  • Handball-Landesliga
  • Daniela Pieth
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.