Lokalsport

Wieder ein Führungswechsel

In der Fußball-Verbandsliga Mitte hat der SV Zeilsheim den Platz an der Sonne nach dem 1:1 beim FV Biebrich 02 räumen müssen. Neuer Ligaprimus sind die Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg, die die Auswärtshürde SG Oberliederbach mit 3:0 meisterten. Zumindest ergebnistechnisch wieder in der Spur ist der FSV Fernwald, der den FSV Braunfels mit 4:1 bezwang. Allerdings ist in Sachen Leistung noch Luft nach oben. Auf dem Weg nach oben befindet sich weiter der FC Eddersheim, der mit dem 2:0 gegen den FV Breidenbach den fünften Sieg in Serie verbuchte. Belohnt wird das aktuell mit Rang vier im Klassement. Beim FV Breidenbach ist der FSV Fernwald übrigens am kommenden Mittwoch zu Gast. Den sechsten Erfolg insgesamt verpasste der 1. FC Viktoria Kelsterbach, der beim starken Aufsteiger FC Waldbrunn mit einem 1:1 zufrieden sein musste.
24. September 2017, 19:48 Uhr
Michael Schüssler

In der Fußball-Verbandsliga Mitte hat der SV Zeilsheim den Platz an der Sonne nach dem 1:1 beim FV Biebrich 02 räumen müssen. Neuer Ligaprimus sind die Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg, die die Auswärtshürde SG Oberliederbach mit 3:0 meisterten. Zumindest ergebnistechnisch wieder in der Spur ist der FSV Fernwald, der den FSV Braunfels mit 4:1 bezwang. Allerdings ist in Sachen Leistung noch Luft nach oben. Auf dem Weg nach oben befindet sich weiter der FC Eddersheim, der mit dem 2:0 gegen den FV Breidenbach den fünften Sieg in Serie verbuchte. Belohnt wird das aktuell mit Rang vier im Klassement. Beim FV Breidenbach ist der FSV Fernwald übrigens am kommenden Mittwoch zu Gast. Den sechsten Erfolg insgesamt verpasste der 1. FC Viktoria Kelsterbach, der beim starken Aufsteiger FC Waldbrunn mit einem 1:1 zufrieden sein musste.

Klatsche für Dorndorf

Derweil sieht es für die SG Kinzenbach alles andere als gut aus. Im »Kellerduell« verlor der Aufsteiger aus dem Sportkreis Gießen mit 1:4 beim TSV Bicken, der seinerseits den zweiten Saisonsieg verbuchte. Immer noch sieglos ziert die Elf von Trainer André Weinecker das Tabellenende. Gleichfalls noch ohne Erfolg ist der FC Dorndorf, der sich im Derby beim TuS Dietkirchen klar mit 0:5 geschlagen geben musste. Ohne Sieger endete der Vergleich SSV Langenaubach – VfB Marburg. Die Kontrahenten trennten sich nach 90 Minuten mit einem 1:1-Unentschieden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Wieder-ein-Fuehrungswechsel;art1434,319859

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung