14. November 2019, 16:00 Uhr

Indoor-Triathlon

Wettkampf auf Spinning-Rad und Laufband

Im Badezentrum Ringallee stand dieser Tage ein außergewöhnlicher Wettkampf an. Beim Indoor-Triathlon ging es erst ins Becken, dann auf das Spinning-Rad und schließlich noch auf’s Laufband.
14. November 2019, 16:00 Uhr
Auf Spinningrädern legen die Teilnehmer des Indoor Triathlons im Badezentrum an der Ringallee die 15 Kilometer zurück. (Foto: Friedrich)

Der zweite Indoor Triathlon im Badezentrum Ringallee erfreute sich am letzten Wochenende größerer Beliebtheit als bei der Premiere: Mit 40 Einzelstartern und 26 Staffelteilnehmern wurde die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Ob der Triathlon unter dem Dach des Hallenbades allerdings auch 2020 stattfindet, ist ungewiss.

Der von der Fitnessstudio-Kette Actic Fitness organisierte Triathlon wurde aufgrund begrenzter Nachfrage nur an zehn von 25 Standorten in Deutschland ausgetragen. In Gießen war man mit der Resonanz mehr als zufrieden: »Wir haben viele Sportler angesprochen, die sich den kleinen Distanz nähern wollen und die sich für den Triathlon an sich interessieren«, sagte Gießens Studioleiterin Laura Garcon.

500 Meter im Wasser, 15 Kilometer auf dem Spinning-Rad und drei Kilometer auf dem Laufband mussten zurückgelegt werden. Sieger bei den Frauen wurde Tabea Schuh (Gießen) mit einer Gesamtzeit von 48 Minuten und zwei Sekunden. Bei den Männern setzte sich der Gießener Sven Weisser in 42:08 Minuten durch. Die Staffel wurde gewonnen von Elena Preißler, Michel Hackbarth und Sophia Scheer.

Auf dem Spinningrad sahen sich alle Teilnehmer auf den Pedalen dem gleichen Widerstand ausgesetzt, ein Tachometer half bei der Orientierung. Da im Actic-Fitnessstudio im Badezentrum (940 Mitglieder) nur fünf Laufbänder zur Verfügung standen, musste Leiterin Garcon im Vorhinein Kleingruppen aufteilen, um alle Teilnehmer organisiert durch alle Disziplinen zu schleusen.

Die Zeiten wurden am Ende des Wettkampfes auf der Starterkarte addiert. Nach dem Wettkampfbeginn am Samstagmorgen fanden die Siegerehrungen gegen 20 Uhr statt. Der Reingewinn der Startgebühren soll dem Kinderherzzentrum des Uniklinikums Gießen/Marburg zugute kommen. (sno)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Laufbänder
  • Sport-Mix
  • Triathlon
  • Sven Nordmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos