29. September 2017, 09:30 Uhr

Saisonstart

Waldgirmeser Volleyballer wollen über Geschlossenheit zum Erfolg

Saisonauftakt in der 3. Volleyball-Liga der Männer. Der TV Waldgirmes will ein weiteres Mal weniger über individuelle Klasse sondern über eine mannschaftliche Tugend zum Erfolg kommen.
29. September 2017, 09:30 Uhr
Mit diesem Kader geht der TV Waldgirmes in die 3. Liga der Volleyballer: (v. l.) Trainer Thomas Autzen, Peter Preißendörfer, Pirmin Kükelhan, Farzad Rasuli, Volker Zimmermann, Max Froböse, Matthias Mühlke, Davin Peters, Peter Schlecht, Tobias Rücker, Trainer Daniel Bock. Es fehlen: René Martin, Henri Oetken und Freddy Templin. (Foto: pv)

Nach knapp sechs Monaten Pause geht es ab dem kommenden Samstag für die Drittliga-Volleyballer des TV Waldgirmes wieder um Pflichtspielpunkte. Die Mittelhessen gehen nach dem Abstieg aus der 2. Liga in ihre dritte Spielzeit in Deutschlands dritthöchster Spielklasse.

Dabei setzt die Truppe von Trainer Thomas Autzen wie gewohnt auf mannschaftliche Geschlossenheit. »Die Ausgeglichenheit ist eine unserer größten Stärken, da gibt es wenig Gefälle«, sagt Autzen mit Blick auf die Breite des Kaders. Dieser hat sich im Vergleich zur Vorsaison nur punktuell verändert. Aus beruflichen Gründen verlässt Topscorer Max Müller den TVW in Richtung Köln, während Max Froböse aus demselben Grund nur teilweise zur Verfügung stehen wird. Yousef Rasuli wird zudem eine Volleyball-Pause einlegen. Als Neuzugänge wurden in der Lahnaue Pirmin Kükelhan (TV Cölbe) sowie Zuspieler Henri Oetken (SSC Vellmar) verpflichtet. Darüber hinaus kehrt mit Peter Schlecht der ehemalige Waldgirmeser Kapitän aus der zweiten Mannschaft in die erste Garde zurück.


Rückkehrer auf der Trainerbank

Als Folge des Kaders gibt TVW-Manager Friedhelm Rücker als oberste Devise aus, dass es »wie schon in der vergangenen Saison vorrangig darum gehen wird, das Team schnell zu einer Einheit zu formen.« Einen weiteren Rückkehrer können die Lahnstädter auch auf der Trainerbank begrüßen. Daniel Bock kehrt nach zwei Jahren Auszeit zurück und bildet gemeinsam mit Autzen das Trainerduo des TVW. »Das tut nicht nur der Mannschaft gut, sondern auch mir«, freut sich Autzen über Bocks Rückkehr. Das Duo hofft, dass ihre Mannschaft wieder auf ihre stabile Annahme und einen guten Angriffsaufbau setzen kann. Die letztjährigen Schwächen in der Block- und Feldabwehr bildeten zuletzt einen Trainingsschwerpunkt und sollen in der kommenden Saison zu einer Waldgirmeser Stärke werden. Autzen: »Wichtig wird auch sein, unseren neuen Zuspieler schnell einzuarbeiten.«

Dies sei in der Vorbereitung gut gelungen: »Da waren viele gute Ansätze dabei, es ist noch nicht alles stabil und automatisiert, aber wir sind mit viel Motivation auf einem guten Weg.« Auch personell sieht es für den letztjährigen Tabellenvierten bis dato gut aus. Lediglich Zuspieler Peter Preisendörfer hat mit leichten Verletzungsproblemen zu kämpfen. Sein Einsatz beim Saisonauftakt am Samstag (20 Uhr) beim TuS Kriftel ist noch ungewiss.


Schwerer Gegner zum Auftakt

Die Krifteler zählt Autzen, wie auch den TSV Stuttgart sowie den TSV Mimmenhausen zu den Favoriten auf die vorderen Plätze und sieht sein Team daher in der Rolle des Underdogs: »Wichtig ist für uns, dass wir die Mannschaft weiterentwickeln. Deswegen geben wir auch keinen Tabellenplatz als Saisonziel aus. Wir wollen besser spielen und wenn wir alles herausholen, werden wir mit dem Abstieg sicher nichts zu tun haben«, sagt Autzen gewohnt bescheiden.

Info

Die Heimspieltermine

14.10.2017: TV Radolfzell (20 Uhr)
28.10.2017: SV Fellbach II (20 Uhr)
11.11.2017: SG U.N.S. Rheinhessen (20 Uhr)
09.12.2017: TV Bliesen (20 Uhr)
16.12.2017: TuS Kriftel (20 Uhr)
20.01.2018: TSV Mimmenhausen (20 Uhr)
03.02.2018: USC Konstanz (20 Uhr)
24.02.2018: TSV G.A. Stuttgart (20 Uhr)
10.03.2018: VfB Friedrichshafen II (20 Uhr).

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fernsehen
  • Individualismus
  • Max Müller
  • Sport-Mix
  • TV Bliesen
  • VfB Friedrichshafen
  • Volleyballspieler
  • Waldgirmes
  • Julian Kaps
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen