17. Dezember 2019, 22:12 Uhr

Vogel über Außen

17. Dezember 2019, 22:12 Uhr

Die Oberliga-Volleyballer des USC Gießen haben das letzte Spiel des Jahres 2019 am vergangenen Samstag siegreich gestaltet. Die Truppe von Trainer Stefan Eder gewann das Heimspiel gegen den VC Ober-Roden mit 3:1 (25:21, 21:25, 25:23, 25:23)-Sätzen und überwintert somit auf einem guten vierten Platz. »Wir konnten an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen«, freute sich Eder über den Sieg.

Die Gießener agierten über die gesamte Spieldauer sehr konzentriert und fehlerarm und wussten zudem im Aufschlag zu überzeugen. Nachdem jedes Team einen Satz mit jeweils 25:21 für sich entscheiden konnte, war es im dritten Satz der USC, der sich in Person von Louis Vogel immer wieder über die Außenposition durchsetzte und sich den ersten Tabellenpunkt sicherte. Im vierten Abschnitt profitierten die Unistädter von der Erfahrung Hannes Hübners, der viele wichtige Angriffspunkte erzielte und den Sieg unter Dach und Fach brachte. »Durch diesen Lauf gehen wir mit einem guten Gefühl in die leider sehr kurze Weihnachtspause«, resümierte Eder.

USC Gießen: Bermes, Clotz, Erber, Focking, Hübner, Klinger, Schwab, Stein, Vogel, Worster, Zielinski.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ober-Roden
  • Sport-Mix
  • USC Gießen
  • Julian Kaps
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen