27. April 2020, 21:21 Uhr

Handball

Velimir Petkovic kritisiert Manager

27. April 2020, 21:21 Uhr
Velimir Petkovic fordert gegenüber den Handballtrainern wieder mehr Respekt ein. FOTO: DPA

Der frühere Füchse-Coach Velimir Petkovic sieht die Position des Trainers in der Handball-Bundesliga geschwächt und hofft auf einen positiven Effekt im Umgang miteinander als Folge der Corona-Krise. »Viele junge Manager sind respektlos, sie haben nicht mehr die nötige Achtung vor den Trainern«, kritisierte der 63-Jährige in der »Stuttgarter Zeitung« und den »Stuttgarter Nachrichten« (Montag). »Deshalb werden verstärkt auch junge, unerfahrene Trainer verpflichtet, die nicht diesen starken Willen haben, dafür aber leichter zu steuern und zu beeinflussen sind.«

Ein Trainer sei »leider nicht mehr die Autorität, nicht mehr die wichtigste Person im Verein, wie das früher der Fall war«, sagte er. »Und dadurch wird auch eine Mannschaft geschwächt.«

Die lange Zwangspause könne das Miteinander nun verändern, glaubt der frühere Coach der Füchse Berlin. »Alle sind Partner und keine Wettbewerber, alle haben das gleiche Problem. Das wird sich auf die Kommunikation unterein-ander und das Zusammenleben in der Gesellschaft, nicht nur im Sport, positiv auswirken.«

Ende Februar hatten sich die Füchse Berlin von ihm getrennt, Petkovic ist seitdem russischer Nationaltrainer. Von 1998 bis 2004 trainierte der Bosnier die HSG Wetzlar in der Handball-Bundesliga.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Füchse Berlin
  • HSG D/M Wetzlar
  • Handball
  • Handball-Bundesliga
  • Stuttgarter Nachrichten
  • Stuttgarter Zeitung
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.