22. November 2018, 17:33 Uhr

Volleyball

Unter Zugzwang

22. November 2018, 17:33 Uhr

Nach einwöchiger Spielpause greifen die Drittliga-Volleyballer des TV Waldgirmes am Samstag (19 Uhr) wieder ins Spielgeschehen ein. Auf die von Thomas Autzen und Daniel Bock trainierten Lahnauer wartet dabei das zweite Spitzenspiel hintereinander. Nach der 0:3-Niederlage beim TSV Stuttgart erhoffen sich die Mittelhessen vom Gastspiel beim Tabellendritten TSG Blankenloch ein besseres Resultat. Nur mit einem Sieg kann die Truppe um Libero Tobias Rücker ihren zweiten Platz verteidigen, die Gastgeber wollen das zu verhindern wissen.

Andere Sorgen treiben aktuell die Damen des TV Waldgirmes in der 2. Bundesliga Süd um. Nach der 0:3-Pleite beim SV Lohhof steht die Mannschaft von Coach Ralf Schnoor im Heimspiel gegen den MTV Stuttgart II unter Zugzwang. Mit einem Sieg würde der TVW nicht nur den Kontrahenten überholen, sondern sich auch etwas von den Abstiegsrängen absetzen. »Gegen Stuttgart gilt es wieder Punkte gegen den Abstieg zu sammeln«, ist sich auch TVW-Manager Friedhelm Rücker der Situation bewusst. Spielbeginn in der Sporthalle der Lahntalschule in Atzbach ist am Samstag um 20 Uhr.

Das Volleyball-Wochenend-Programm / 2. Bundesliga Süd Frauen - Sa.: Waldgirmes - Stuttgart II (20:00 Uhr). – 3. Liga Süd Männer - Sa.: Blankenloch - Waldgirmes (19:00 Uhr). – Oberliga Männer - Sa.: Naurod - USC Gießen (20:00 Uhr). – Oberliga Frauen - Sa.: Auerbach - USC Gießen (19:00 Uhr). - So.: Waldgirmes II - Bergshausen (16:00 Uhr). – Landesliga Nord Frauen - Sa.: Gelnhausen - Gießener SV (15:00 Uhr).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießener SV
  • MTV
  • Sport-Mix
  • Truppen
  • USC Gießen
  • Volleyball
  • Waldgirmes
  • Julian Kaps
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.